Eutin 08 (Herren)

Eutin 08 - Traditionsverein aus Schleswig-Holstein

Eutin 08 (kurz für: Eutiner Sportvereinigung von 1908 e. V.) ist ein Sportverein aus der Kreisstadt Eutin in Schleswig-Holstein, der vor allem aufgrund seiner Fußballabteilung Bekanntheit erlangte.

Anzeige

BILDERGALERIEN

TEAM

Anzeige

DIE LETZTEN SPIELE

AKTUELLE TEAM NEWS

Wann wurde Eutin 08 gegründet?

Der Verein Eutin 08 wurde im Jahr 1908 als sogenannter 1. Eutiner Fußballclub von 1908 gegründet und blickt somit auf eine lange und bewegte Historie zurück. Erstmals nahm der Fußballclub im Jahr 1913 am organisierten Fußball-Spielbetrieb teil und konnte sich zugleich gegen drei Fußballvereine im Unterbezirk Ostholstein durchsetzen. Erst nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs konnte sich der Verein über größere Erfolge, wie beispielsweise 1947/1948, als sich die Mannschaft für die eingleisige Landesliga Schleswig-Holstein qualifizieren konnte, freuen. Nachdem die Eutiner in der Saison 1949/1950 nur noch den achten Platz belegten und in den folgenden Spielzeiten nur noch mittelmäßige Platzierungen erreichten, stieg der Club dann einige Jahre später ab und wurde dann bis in die Kreisliga durchgereicht. Erst zu Beginn der 1970er Jahre konnte der Verein wieder in die höchste Spielklasse des Landes, die drittklassige Landesliga Schleswig-Holstein, zurückkehren.

Aufstieg und Abstieg von Eutin 08

Nachdem die Landeliga im Zuge einer Reformierung nur noch viertklassig war, setzten sich die Eutiner das Ziel, wieder drittklassig zu werden, wobei der Verein erstmalig 1990 an der Aufstiegsrunde zur Oberliga Nord teilnahm. Im Jahr darauf holte der Verein das erste Mal den Meistertitel innerhalb der höchsten Schleswig-Holsteinischen Landesliga und stand in der Saison 1984/1985 im Pokalfinale des Fußballverbandes Schleswig-Holstein. Unter dem Trainer Peter Nogly sowie mithilfe ehemaliger Bundesliga-Spieler konnte 1989/1990 dann der Aufstieg in die Amateuroberliga Nord erreicht werden. In der Oberliga erreichte Eutin 08 nicht genügend Punkte und stieg auf einen Nichtabstiegsplatz erneut ab in die Verbandsliga und wurde bis in die Bezirksklasse durchgereicht. Nach den Flauten in den 90er Jahren gelang es Eutin 08 im Jahr 2008, sich für die neu gegründete Verbandsliga Süd-Ost zu qualifizieren, wo sich die Mannschaft im Jahr 2014 die Meisterschaft sichern konnte und somit nach über 20 Jahren wieder den Aufstieg in die höchste Landesspielklasse schaffte. In der Ewigen Tabelle der Schleswig-Holstein-Liga belegen die Eutiner den 13. Platz und zählen zu den traditionsreichsten Schleswig-Holsteinischen Vereinen. Eutin 08 feierte im Jahr 2008 seinen 100. Geburtstag.

In welchem Stadion finden die Eutin 08 Heimspiele statt?

Eutin 08 trägt seine Spiele auf dem Sportplatz Waldeck aus. Der Platz bietet eine Kapazität von 1.500 Zuschauerplätzen und befindet sich in Eutin.

Bekannte Spieler und Trainer von Eutin 08

Zu den bekannten ehemaligen Spielern und Trainern von Eutin 08 zählen beispielsweise Peter Nogly, der von 1989 bis 1991 bei den Eutinern aktiv war und 1990 den Aufstieg in die Oberliga Nord erreichte, Horst Feilzmer, Norbert Bebensee und Holger Willmer.

Wie spielt Eutin 08 heute und in der Gegenwart?

In der Spielsaison 2016/2017 konnten die Eutin 08er den Meistertitel der Schleswig-Holstein- Liga gewinnen. In der Aufstiegsrunde konnte sich das Team gegen den Bremer SV, Altona 93 und Eintracht Northeim durchsetzen und mit Altona in die Regionalliga Nord aufsteigen. Der Verein betreibt eine sehr gute Fußball-Jugendabteilung. Zuletzt erfolgreich war die U19-Mannschaft von 08 Eutin, die sich die Schleswig-Holsteinische Meisterschaft sichern konnte und in die zweitklassige Regionalliga aufstieg. Seit der Saison 2011/2012 bildet Eutin 08 eine Spielgemeinschaft im Jugendbereich in Kollaboration mit der BSG Eutin und dem TSV Malente, die sogenannte SG Eutin-Malente. In den Spielzeiten 2014/2015, 2015/2016 und 2016/2017 nahmen die Eutiner an den Hallenmasters Schleswig Holstein teil. Nachdem Hans-Friedrich „Mecki“ Brunner seinen Posten als Trainer im Jahr 2017 bei Eutin 08 niedergelegt hat, trat Lars „Calli“ Callsen, Ex-Ligaspieler- und Trainer im Herbst desselben Jahres seine Nachfolge an. Tim Brunner und Sönke Meyer fungieren als Co-Trainer bei 08. Trainer Callsen hat es sich zum Ziel gesetzt, dem Schlusslicht Eutin 08 neues Leben einzuhauchen und sieht die Regionalliga als eine Plattform, auf der die Spieler die Möglichkeit haben, sich anderen Vereinen zu präsentieren. Die Mannschaft der Eutiner belegt in der Regionalliga Nord derzeit den 15. Platz. Zum aktuellen Kader von 08 zählen unter anderem Rasmus Tobinski, Kevin Wölk, Marcus Steinwarth und Lennart Weidner (Stand: 14.02.2018).