FC Bayern München

FC Bayern München - La Bestia Negra

Zu den wohl beliebtesten und gleichermaßen erfolgreichsten Fußball-Vereinen Deutschlands zählt der FC Bayern München. Die Münchener sind bereits seit etlichen Jahrzehnten unverzichtbarer Bestandteil der 1. Bundesliga.

Anzeige

BILDERGALERIEN

TEAM

Anzeige

DIE LETZTEN SPIELE

AKTUELLE TEAM NEWS

Wann wurde der FC Bayern gegründet?


Der Fußball-Club Bayern München wurde im Februar 1900 gegründet. Es wurden blau-weiße Vereinsfarben festgelegt. Interessant ist, dass dieser Verein nahezu ausschließlich von Personen gegründet wurde, die nicht aus München oder Bayern stammten, sondern aus allen Teilen Deutschlands kamen.​

Das heute bekannte Wappen existiert in der jetzigen Form seit 1970, wobei es bisher ca. alle 10-15 Jahre farblich angepasst wurde.

Der FC Bayern München spielt seit dem Jahre 2005 in der Allianzarena, nachdem sie in der Saison zuvor ihr letztes Spiel im Olympiastadion bestritten haben.

Die Vereinsstruktur der Münchner ist ein eingetragener Verein. Seit dem Jahre 2002 ist die Fußballprofiabteilung der Bayern in die FC Bayern München AG ausgegliedert worden. Der FC Bayern München e.V. umfasst nun alle anderen Sportarten.

Seit dem Übertritt zum Münchner Sportclub in den frühen 1900ern Jahren (kurze Zeit später erfolgte auch wieder der Austritt) sind die Vereinsfarben rot und weiß. Entsprechend ist das Heimtrikot rot und das Ausweichtrikot in weiß gehalten.

Die Trainer des FC Bayern München

Der aktuelle Trainer der Münchner ist Jupp Heynckes, der bereits zum vierten Mal auf der Trainerbank sitzt. Er hat Carlo Ancelotti abgelöst, nachdem dieser nicht die erwarteten Ergebnisse präsentiert hat. Seit dem Amtswechsel dominiert der FCB die Bundesliga wieder.

Jupp Heynckes widmete einen Großteil seines Lebens dem Fußball. Zunächst war er als erfolgreicher Profi hauptsächlich bei Borussia Mönchengladbach tätig, ehe er seine Spielerkarriere beendete und auf den Trainerstuhl wechselte. Hier war er vornehmlich in Spanien und Deutschland aktiv und gewann mit Real Madrid und Bayern München den Champions League-Titel.

Der FC Bayern München wurde von einer Vielzahl an Trainern geleitet, die allesamt in irgendeiner Form erfolgreich waren. Hervorzuheben ist auch hier sicherlich Jupp Heynckes, der als erster Trainer einen deutschen Verein zum Triple geführt hat.

Die Trainingszeiten des FC Bayern München

Der FC Bayern München führt wöchentlich ein öffentliches Training durch. Die Termine werden entsprechend auf der Homepage veröffentlicht. Trainiert wird immer auf dem Trainingsgelände an der Säbener Str., an der eine Vielzahl an Trainingsmöglichkeiten gegeben sind.

Befindet sich die Mannschaft im Trainingslager, so wird dies mit reichlichem Vorlauf angekündigt, sodass gewillten Fans die Möglichkeit geboten wird, diese Reise ebenfalls antreten zu können.

Wo finden die Heimspiele des FC Bayern München statt?

Alle Heimspiele des FC Bayern München werden in der Allianz Arena im Norden von München ausgetragen. Das Stadion fasst insgesamt 75 000 Zuschauer. Die Arena ist mit den ÖPNV sehr gut zu erreichen. Auch für einen Besuch mit dem Auto sind die Münchner gewappnet und bieten zahlreiche Parkplätze an.

Das Maskottchen des FC Bayern München ist der Bär „Bernie“. Die Hymne des FC Bayern München lautet „Stern des Südens“.

Die bekanntesten Spieler des FC Bayern München

Der aktuelle Kader (Stand: Dezember 2017) umfasst 27 Spieler mit einem Durchschnittsalter von 26,6 Jahren. Aktuell kann der FCB 15 A-Nationalspieler vorweisen. 15 der 27 Spieler sind Legionäre.

Die Leistungsdichte des FC Bayern ist sehr hoch, sodass man kaum von einer ersten und zweiten Garde sprechen kann. Den mit Abstand höchsten Marktwert hat Robert Lewandowski, gefolgt von Thomas Müller und James Rodriguez, der Leihgabe von Real Madrid.

Der treueste Spieler ist Franck Ribery, der schon seit 2007 das rot-weiße Trikot trägt. Auch Thomas Müller und der Niederländer Arjen Robben spielen seit dem Jahr 2009 beim Verein.

Jupp Heynckes bevorzugt, wie auch zu seiner Triple-Zeit ein 4-1-4-1 als System.

  • Rekordvereinstorschütze: Gerd „Der Bomber“ Müller mit 476 Toren in 541 Spielen
  • Rekordspieler: Oliver Kahn mit 632 Spielen

In der ewigen Tabelle liegt der FC Bayern München auf Rang eins.

Galerie: 50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Erfolge und Titel des FC Bayern München

Der FC Bayern München ist der erfolgreichste deutsche Fußballverein mit folgenden Titeln:

· 27 x Deutscher Meister

· 18 x DFB-Pokalsieger

· 7 x Deutscher Supercup

· 6 x Ligapokal

· 5 x Champions League

· 1 x UEFA Cup

· 1 x Europapokal der Pokalsieger

· 2 x Weltpokal

· 1 x Klub-Weltmeisterschaft

· 1 x Europäischer Supercup

Aufstiege und Abstiege des FC Bayern München

Der FC Bayern München hat sich im Jahre 1962 von der Oberliga Süd in die Regionalliga gespielt, wo der Verein nur zwei Jahre verweilte, da dann der Aufstieg in die Bundesliga gelang. Seit dem Jahr 1965 sind die Münchner als feste Größe in der ersten Bundesliga etabliert.

Die Rivalitäten des FC Bayern München

Der FC Bayern München hat Fanfreundschaften über die deutschen Grenzen hinaus. Die engsten Freundschaften werden sicherlich zum VFL Bochum, dem FC St. Pauli und auch Carl Zeiss Jena gehalten. In Frankreich ist Girondins Bordeaux und in Italien der Verein SS Sambenedettese zu erwähnen.

Die Münchner haben zwei klassische Derbys. Das Lokalderby gegen 1860 München. Ebenfalls eines der ältesten und traditionsreichsten Derbys und das Bayerisch-Fränkische Derby gegen den 1.FC Nürnberg.

Fans und Mitglieder des FC Bayern München

Mit derzeit über 270 000 Mitgliedern ist der FC Bayern München der weltweit größte Fußballverein. Dementsprechend gibt es eine Vielzahl an Fanclubs unterschiedlicher Größe. Es werden sieben Ultragruppierungen gezählt, wobei die bekannteste die „Schickeria München“ ist.