23. Oktober 2019 / 06:46 Uhr

Lucas Hernandez fehlt dem FC Bayern mehrere Wochen - Hasan Salihamidzic greift Verband an

Lucas Hernandez fehlt dem FC Bayern mehrere Wochen - Hasan Salihamidzic greift Verband an

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic reagiert verärgert auf die Verletzung von Lucas Hernandez.
Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic reagiert verärgert auf die Verletzung von Lucas Hernandez. © Getty Images/Montage
Anzeige

Bittere Nachrichten für den FC Bayern: Abwehrspieler Lucas Hernández fällt wahrscheinlich mehrere Wochen aus. Der Franzose verletzte sich im Champions-League-Spiel bei Olympiakos Piräus am Sprunggelenk. Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic gibt dem französischen Verband eine Mitverantwortung.

Anzeige
Anzeige

Der FC Bayern München muss nach dem monatelangen Ausfall von Nationalspieler Niklas Süle in der Abwehr vorerst auch ohne Weltmeister Lucas Hernández auskommen. Der Innenverteidiger verletzte sich am Dienstagabend beim 3:2-Auswärtssieg des deutschen Rekordmeisters in der Champions League bei Olympiakos Piräus am Sprunggelenk. Hernández werde wohl mehrere Wochen pausieren müssen, sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic nach den ersten Untersuchungen. Die Bild schreibt, dass der 23-Jährige sieben bis neun Wochen ausfällt.

Mehr zum Sieg in Piräus

"Lucas wird auch länger ausfallen. Wie lange, werden wir sehen. Es ist sicherlich ein Band angerissen", sagte Salihamidzic. Eine genauere Diagnose will der Klub im Laufe des Mittwochs bekanntgeben. Der Bayern-Manager kritisierte die Verantwortlichen der französischen Nationalmannschaft und gab ihnen eine Mitverantwortung an der Verletzung des Abwehrspielers. "Karl-Heinz-Rummenigge hat in der vergangenen Woche interveniert, bevor der Spieler zur Nationalmannschaft gegangen ist. Dass er trotzdem gespielt hat, hat mir nicht gefallen. Dr. Müller-Wohlfarth ist ein Experte, was das betrifft. Das ärgert mich schon. Ich will keinem die Schuld geben, aber man muss Leuten wie Dr. Müller-Wohlfarth vertrauen", so Salihamidzic.

FC Bayern in Noten: Die Einzelkritik gegen Olympiakos Piräus

Der FC Bayern München hat trotz Rückstands gegen Olympiakos Piräus noch gewonnen. Alle Bayern-Spieler hier in Noten. Zur Galerie
Der FC Bayern München hat trotz Rückstands gegen Olympiakos Piräus noch gewonnen. Alle Bayern-Spieler hier in Noten. ©
Anzeige

Zuvor erklärte Trainer Niko Kovac bereits: "Lucas hatte starke Schmerzen". Wenn der Franzose ausgewechselt werden müsse, handele es sich eher um etwas Größeres, meinte der 48 Jahre alte Kroate. Hernández ging an Krücken aus der Arena in Piräus. Den Spanier Javi Martínez hat es wohl nicht schlimmer erwischt. Der Bayern-Defensivspieler musste wegen muskulärer Probleme zur Halbzeit ausgewechselt und durch Corentin Tolisso ersetzt werden. Kovac erklärte: "Wir wollten kein Risiko eingehen. Daher haben wir reagiert."

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN