21. August 2021 / 16:42 Uhr

0:2-Niederlage in Braunschweig: FSV Zwickau weiter sieglos

0:2-Niederlage in Braunschweig: FSV Zwickau weiter sieglos

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Trainer Joe Enochs hat mit dem FSV Zwickau ehrgeizige Pläne.
Trainer Joe Enochs kann mit der Leistung seines FSV Zwickau bei Eintracht Braunschweig nicht zufrieden sein. © PICTURE POINT
Anzeige

Auf Platz 16 abgerutscht: Der FSV Zwickau bleibt auch in Braunschweig ohne drei Punkte und muss den Blick weiterhin nach unten richten.

Braunschweig. Der FSV Zwickau bleibt in der 3. Fußball-Liga weiter sieglos. Trotz eines couragierten Auftritts verlor die Mannschaft von Trainer Joe Enochs am Samstag bei Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig mit 0:2 (0:1). Luc Ihorst (8.) und Pena Zauner (59.) trafen für die Gastgeber. Zwickau rutschte nach dem 4. Spieltag mit lediglich zwei Punkten auf den 16. Tabellenplatz ab.

Anzeige

Der frühe Rückstand, bei dem die gesamte Hintermannschaft des FSV überrascht wurde, stachelte die Gäste an. Sie kombinierten sich immer wieder gut vor das Eintracht-Tor, zeigten ihre Qualitäten sowohl spielerisch als auch kämpferisch, vermochten aber kaum, klare Chancen zu kreieren. Das 0:2 wirkte dann wie ein K.o.-Schlag. Von da an bestimmte Braunschweig die Partie und holte nach dem Sieg in Halle am vergangenen Montag den zweiten Sieg hintereinander.