20. Oktober 2019 / 12:50 Uhr

0:3 gegen Frankfurt: Leverkusen-Trainer Bosz wütet gegen Mannschaft - "Darf leider nur dreimal wechseln"

0:3 gegen Frankfurt: Leverkusen-Trainer Bosz wütet gegen Mannschaft - "Darf leider nur dreimal wechseln"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayer Leverkusens Trainer Peter Bosz war von der schwachen Leistung seiner Mannschaft genervt.
Bayer Leverkusens Trainer Peter Bosz war von der schwachen Leistung seiner Mannschaft genervt. © 2019 Getty Images
Anzeige

Mit einem Sieg hätte Bayer Leverkusen am Freitag die Tabellenführung in der Bundesliga übernehmen können. Doch die Werkself lieferte eine schwache Leistung gegen Eintracht Frankfurt ab - zum Frust von Trainer Peter Bosz. 

Anzeige
Anzeige

Dass das Spiel gegen Eintracht Frankfurt die große Chance gewesen wäre, Tabellenführer zu werden, wusste Bayer Leverkusen nach der 0:3-Pleite am Freitag noch nicht. Spitzenreiter Gladbach ließ genauso Punkte liegen wie die Verfolger aus Wolfsburg oder vom FC Bayern, mit einem Sieg in Frankfurt hätte die Werkself den Platz an der Sonne mindestens bis Sonntag sicher gehabt. Allerdings verpennte Leverkusen diese Chance völlig und ließ sich schon in den ersten 17 Minuten zwei Gegentore einschenken. Dementsprechend genervt vom eigenen Team war Trainer Peter Bosz nach Spielende.

50 ehemalige Spieler von Bayer Leverkusen - und was aus ihnen wurde

Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. Zur Galerie
Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. ©
Anzeige

"Ich habe Mitchell Weiser rausgenommen, weil ich insgesamt nur dreimal wechseln darf. Sonst hätte ich die anderen zehn Spieler vielleicht auch gewechselt", zürnte der Niederländer und erklärte damit die Auswechslung von Weiser nach nur 30 Minuten. "Die anderen Spieler waren am Anfang aber genauso schlecht wie Mitchell", so Bosz weiter.

Mehr zu Bayer Leverkusen

Auch mit Bellarabi statt Weiser fand die Werkself nicht wirklich ins Spiel und ließ viele Torchancen liegen. Ein in dieser Saison bezeichnendes Problem für Bayer, das in der Rückrunde der vergangenen Saison mit insgesamt 43 Treffern noch rund 2,5 Tore pro Spiel erzielt und damit die zweitbeste Offensive der Liga gestellt hatte. Bei einer gleichzeitig weiter wankelmütigen Defensive birgt das Potenzial für eine ausgewachsene Krise.

Schalke kann Tabellenführer werden

Noch steht Bayer in der Tabelle aber gut dar. Dank der schwächelnden Konkurrenz hat die Werkself trotz der Niederlage auch als Neunter noch nur zwei Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze. Schalke 04 könnte am Sonntag mit einem Dreier gegen die TSG Hoffenheim neuer Spitzenreiter werden, hätte aber auch dann nur drei Zähler Vorsprung auf Leverkusen. Dennoch: Kommende Woche sollte gegen Werder Bremen ein Sieg her, will die Elf von Peter Bosz den Kontakt an die Tabellenspitze halten.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN