10. Februar 2019 / 19:40 Uhr

0:3 gegen Vallstedt! Gifhorn verliert das Derby, aber nicht den Mut

0:3 gegen Vallstedt! Gifhorn verliert das Derby, aber nicht den Mut

Pascal Mäkelburg
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Gegen den Nachbarn gab es nichts zu holen: Volleyball-Regionalligist MTV Gifhorn (r. René Buchmann) unterlag Vallstedt mit 0:3.
Gegen den Nachbarn gab es nichts zu holen: Volleyball-Regionalligist MTV Gifhorn (r. René Buchmann) unterlag Vallstedt mit 0:3. © C. Canidar
Anzeige

Verletzungspech, Abwehrprobleme, zu wenig Ertrag im Angriff – auch im vorletzten Heimspiel der Saison zogen sich die bekannten Probleme des MTV Gifhorn durch wie ein roter Faden. 

Anzeige
Anzeige

In der Flutmulde verlor der abstiegsgefährdete Volleyball-Regionalligist deutlich mit 0:3 (14:25, 23:25, 17.25) gegen den Nachbarn GW Vallstedt und wartet nun schon seit sechs Partien auf ein Erfolgserlebnis.

Wieder einmal musste MTV-Coach Werner Metz vor und während des Spiels personelle Hiobsbotschaften quittieren. Zum Langzeitausfall Till Vollhardt (krank) gesellten sich auch noch Zuspieler Maxi Sonnenberg (Grippe) und Michael Krauskopf (musste Mitte des zweiten Satzes mit Knieproblemen raus) ins Gifhorner Lazarett.

Zu holen gab es es so für die gesunden Spieler nichts: Die Vallstedter um Ex-MTVer Oliver Wendt dominierten die Partie von Beginn an, der Block und die Feldverteidigung der Schwarz-Gelben konnten zu selten die druckvollen GW-Angriffe abwehren. „Darin lag der große Unterschied beider Teams“, sagte Metz seufzend.

Einzig zum Ende des zweiten Abschnitts, als seine Truppe hinten heraus einen Rückstand zum zwischenzeitlichen 23:23 wandelte, keimte etwas Hoffnung auf. Doch auch in diesem Durchgang setzte sich Vallstedts Qualität schließlich durch. Kleiner Trost für den MTV: Die Keller-Konkurrenz verlor ebenfalls geschlossen, sodass der Relegationsplatz bei einem Punkt Rückstand weiter in Reichweite bleibt.

Am kommenden Wochenende geht’s zum Viertletzten TSV Buxtehude-Altkloster, gegen den die Gifhorner einen ihrer beiden Saisonsiege feierten. Metz: „In Buxtehude warten Big Points auf uns. Auf dieses Spiel werden wir uns unter der Woche gut vorbereiten und hoffentlich dort punkten.“

*MTV: *Schulze, Wichmann, Fischer, Buchmann, Dörfler, Krauskopf, Lauterbach, Morgenstern, Fiehring, Zappi.

Von Pascal Mäkelburg

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt