21. September 2020 / 09:32 Uhr

0:3! Rotation Dresden kassiert Niederlage gegen Weißwasser

0:3! Rotation Dresden kassiert Niederlage gegen Weißwasser

Jürgen Schwarz
Dresdner Neueste Nachrichten
Rotations Clemens Müller (r.) kämpft mit Kevin Trause (Nr.19) und Rene Biela (M.) um den Ball.
Rotations Clemens Müller (r.) kämpft mit Kevin Trause (Nr.19) und Rene Biela (M.) um den Ball. © Steffen Manig
Anzeige

Titelanwärter Königswartha lässt bei der 0:3-Niederlage gegen den Dresdner SC Punkte liegen. Auch der SC Borea und die SG Weixdorf gewinnen ihre Partien.

Anzeige

Dresden. Nach zwei Spieltagen stehen der SC Borea und der Dresdner SC in der Landesklasse Ost mit sechs Punkten zu Buche. Markus Jens Mai sorgte mit einem Doppelpack (32., 80.) im Jägerpark für Boreas 2:0-Heimsieg gegen Aufsteiger VfB Zittau. Der DSC fügte Titelanwärter Königswartha im eigenen Stadion eine 0:3-Niederlage bei. Pascal Hänisch (6.), Hannes Müller mit einem an Adib Al Akied verwirkten Foulelfmeter (16.) sowie der eingewechselte Aleksandar Milic (78.) trafen für die Dresdner.

Die SG Weixdorf gewann 1:0 in Zeißig. Luka Maximilian Pecher erzielte das Tor des Tages (35.). In der Nachspielzeit handelte sich Kevin Hähnlein noch die Ampelkarte ein und fehlt Weixdorf im Heimspiel gegen Oderwitz. Nicht so gut lief es für Rotation Dresden im heimischen Stadion gegen den VfB Weißwasser (0:3). Axel Buder (2) und Florian Franke überwanden TSV-Torhüter Jens Ulrich.