14. Dezember 2019 / 16:56 Uhr

1:2 gegen Meppen: Braunschweig verpasst Sprung auf direkte Aufstiegsplätze

1:2 gegen Meppen: Braunschweig verpasst Sprung auf direkte Aufstiegsplätze

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Deniz Undav (rechts in der Meppener Jubeltraube) traf doppelt gegen Eintracht Braunschweig.
Deniz Undav (rechts in der Meppener Jubeltraube) traf doppelt gegen Eintracht Braunschweig. © imago images/Hübner
Anzeige

Eintracht Braunschweig musste sich dem SV Meppen mit 1:2 geschlagen geben. Es war die erste Pleite unter Marco Antwerpen.

Anzeige
Anzeige

Eintracht Braunschweig hat zum Abschluss der Hinrunde in der 3. Fußball-Liga den erstmaligen Sprung auf einen direkten Aufstiegsplatz verpasst. Die Niedersachsen unterlagen am Samstag mit 1:2 (1:2) gegen den SC Meppen und kassierten die erste Pleite unter Marco Antwerpen. Dadurch bleibt die Eintracht Dritter.

Undav trifft zweifach

Der frühere Braunschweiger Deniz Undav brachte die Gäste in Führung (17. Minute). Nur sieben Minuten später reagierte Manuel Schwenk am schnellsten und besorgte den Ausgleich.

Doch noch vor der Pause erzielte Undav das 2:1 (40.). Zudem verlor die Eintracht auch noch Bernd Nehrig, der sich in der Anfangsphase verletzte.

Mehr zu Eintracht Braunschweig
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN