08. November 2019 / 00:05 Uhr

Bundesliga: 1. FC Köln gegen 1899 Hoffenheim live im TV und im Online-Stream sehen

Bundesliga: 1. FC Köln gegen 1899 Hoffenheim live im TV und im Online-Stream sehen

Carsten Germann
RedaktionsNetzwerk Deutschland
1. FC Köln gegen 1899 Hoffenheim: Die TSG, die hier mit Torschütze Pavel Kaderabek und Florian Grillitsch gegen den SC Paderborn jubelt, ist die Mannschaft der Stunde in der Fußball-Bundesliga.  
1. FC Köln gegen 1899 Hoffenheim: Die TSG, die hier mit Torschütze Pavel Kaderabek und Florian Grillitsch gegen den SC Paderborn jubelt, ist die Mannschaft der Stunde in der Fußball-Bundesliga.   © imago images/Pressefoto Baumann
Anzeige

Live im TV und im Online-Stream: So seht ihr heute das Bundesliga-Freitagsspiel 1. FC Köln gegen 1899 Hoffenheim am 11. Spieltag auch kostenlos! 

Anzeige
Anzeige

Die TSG liebt den Freitag! Mit der Partie 1. FC Köln gegen 1899 Hoffenheim (20.30 Uhr, live im SPORTBUZZER-Ticker) haben die Kraichgauer die Chance, auf den fünften Bundesliga-Sieg in Folge. Zuletzt gab es am vergangenen Freitag ein 3:0 gegen den SC Paderborn.

Mehr zur Bundesliga

Die Hoffenheimer sind somit das ,,Team der Stunde" in der Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Alfred Schreuder (46) gewann die letzten fünf Pflichtspiele allesamt. Der 1. FC Köln gleicht hingegen einem Pulverfass. Peinliches Pokal-Aus beim Viertligisten 1. FC Saarbrücken (2:3), Derby-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf (0:2) in der Bundesliga, der bekannt gegebene Abschied von FC-Sportdirektor Armin Veh und mit Armin Beierlorzer, der nur zwei Siege vorweisen kann, einen Trainer auf Abruf. ,,Platz 17, sieben Punkte, der Fokus müsste auf dem Spiel gegen Hoffenheim am Freitag liegen", schreibt das Kicker-Sportmagazin zur angespannten Lage in Köln, ,,doch über Sport wird beim FC dieser Tage nicht gesprochen. Der Klub befindet sich nicht nur tabellarisch in der Bredouille."

Seitenwechsel: Diese Spieler standen für Hannover 96 und die TSG 1899 Hoffenheim auf dem Platz.

Kenan Karaman: Stammt aus der Hoffenheimer Jugend und absolvierte fünf Spiele für die TSG-Profis. 2014 wechselte der Linksaußen zu Hannover 96. Im November 2017 debütierte Karaman für die türkische A-Nationalmannschaft. Seht aktuell bei Fortuna Düsseldorf unter Vertrag. Zur Galerie
Kenan Karaman: Stammt aus der Hoffenheimer Jugend und absolvierte fünf Spiele für die TSG-Profis. 2014 wechselte der Linksaußen zu Hannover 96. Im November 2017 debütierte Karaman für die türkische A-Nationalmannschaft. Seht aktuell bei Fortuna Düsseldorf unter Vertrag. ©
Anzeige

Mit der TSG 1899 Hoffenheim kommt nun nicht gerade ein Lieblingsgegner nach Müngersdorf. Die Kölner sind seit sechs Duellen gegen Hoffenheim sieglos, 2017/2018 siegte Hoffenheim in beiden Duellen, bei einem Torverhältnis von 9:0. Der 6:0-Heimspielerfolg war sogar der höchste Sieg für die Kraichgauer in ihrer Bundesliga-Geschichte. Köln hat ohnehin nur ein Mal höher in der deutschen Fußball-Eliteliga die Segel streichen müssen: 0:7 am 15. Mai 1971 beim FC Bayern München. Den letzten FC-Sieg gab es im April 2015. Vor heimischer Kulisse konnte der FC nur zwei von acht Duellen gegen die TSG gewinnen.

Bilder der Partie VfL Wolfsburg – 1. FC Köln.

Wout Weghorst bejubelt sein Tor zum 2:0. Zur Galerie
Wout Weghorst bejubelt sein Tor zum 2:0. ©

Die Hoffenheimer wollen den Schwung aus den letzten Spielen mit nach Köln nehmen. ,,Wir müssen in Köln selbstbewusst auftreten und unser Spiel durchziehen", hat Alfred Schreuder keine Angst vor dem angeschlagenen Gegner aus der Domstadt, ,,dafür brauchen wir unsere gesamte Energie." Einen Einsatz von Vize-Weltmeister Andrej Kramaric schloss Schreuder am Donnerstag aus. ,,Hoffenheim hat eine richtig gute Truppe", sagt Achim Beierlorzer, ,,aber wir können sie schlagen. Wir haben am Anfang der Saison gezeigt, was möglich ist." Im ersten Heimspiel nach dem Wiederaufstieg hatte der FC Borussia Dortmund trotz 1:3 am Ende lange am Rande einer Niederlage.

Wie sehe ich das Spiel 1. FC Köln gegen 1899 Hoffenheim live im TV oder Online-Stream?

Der Streamingdienst DAZN zeigt das Bundesliga-Freitagsspiel zwischen dem 1. FC Köln und 1899 Hoffenheim gegen SC Paderborn ab 20.15 Uhr live und exklusiv. Reporter ist Robby Hunke, Experte Jonas Hummels.

Wird das Spiel 1. FC Köln gegen 1899 Hoffenheim live im Free-TV übertragen?

Nein! DAZN hält die Exklusivrechte. Sky-Kunden können ab 22.30 Uhr eine 20-minütige Zusammenfassung der Partie 1. FC Köln gegen 1899 Hoffenheim sehen. Im Free-TV ist die Partie u. a. am Samstag ab 18.30 Uhr in der ARD-Sportschau im Zusammenschnitt zu sehen.

Gibt es einen Livestream?

Wenn Ihr bereits DAZN-Kunden seid, müsst Ihr euch keine Sorgen machen. Beim Streamingdienst wird es einen Livestream über die vollen 90 Minuten geben. Habt Ihr kein DAZN-Abo, ist das auch kein Problem. Wer sich für DAZN interessiert und das Spiel 1. FC Köln gegen 1899 Hoffenheim beim Streamingdienst kostenlos verfolgen will, kann dies ebenfalls tun. Neukunden erhalten einen Freimonat.

Gibt es auch einen kostenlosen Livestream?

Das Internet bietet natürlich Alternativen, wenn Du nicht für den Livestream für das Bundesliga-Spiel 1. FC Köln gegen 1899 Hoffenheim bezahlen möchtest. Allerdings musst Du Dich auf eine schlechtere Bild- und Tonqualität, ausländische Kommentatoren und nervige Pop-ups einstellen. Außerdem bewegt man sich in einer rechtlichen Grauzone, weil die Legalität solcher Streams umstritten ist.

Wie verfolge ich das Spiel im Liveticker?

Der SPORTBUZZER bietet am Freitag einen Liveticker zum Spiel 1. FC Köln gegen 1899 Hoffenheim an. Alle Tore, Karten, Highlights und Aktionen gibt es hier ab 20.30 Uhr.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN