09. November 2019 / 14:17 Uhr

Sechs Verletzte nach Spiel in Köln: Fan stürzt im Stadion von Balustrade - Polizei revidiert Meldung

Sechs Verletzte nach Spiel in Köln: Fan stürzt im Stadion von Balustrade - Polizei revidiert Meldung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sanitäter kümmern sich um einen Fan, der nach dem Schlusspfiff von einer Balustrade im Kölner Stadion gefallen war.
Sanitäter kümmern sich um einen Fan, der nach dem Schlusspfiff von einer Balustrade im Kölner Stadion gefallen war. © imago images/Eduard Bopp
Anzeige

Am Rande des Bundesliga-Spiels zwischen dem 1. FC Köln und der TSG Hoffenheim ist es zu Zwischenfällen gekommen, bei denen sechs Personen verletzt wurden. Während im Stadion ein Mann schwer verletzt wurde, lieferten sich außerhalb der Arena zwei Hoffenheimer Paare eine Auseinandersetzung. Die Polizei musste eine Meldung revidieren.

Anzeige
Anzeige

Nach dem Bundesliga-Spiel zwischen dem 1. FC Köln und der TSG 1899 Hoffenheim (1:2) sind sechs Menschen bei Zwischenfällen verletzt worden. Auf einem Parkplatz prügelten sich am Freitagabend vier Personen. Die Polizei schrieb zunächst von Krawallen zwischen Kölner Anhängern und Hoffenheimern, revidierte das allerdings am Nachmittag.

Die Meldung sei falsch herausgegeben worden, erklärte ein Polizeisprecher dem SWR. Es sei so gewesen, dass zwei Hoffenheimer Paare auf dem Parkplatz aufeinander losgegangen seien. Dabei seien alle vier verletzt worden.

Mehr zum 1. FC Köln

Mann nach Sturz von Balustrade im Stadion schwer verletzt

Im Kölner Stadion versorgten Sanitäter nach Abpfiff einen schwer verletzten Mann, der über eine Balustrade gestürzt war. Ein weiterer Mann musste als medizinischer Notfall behandelt werden.Während die Retter die Verletzten versorgten, traten Unbekannte den Seitenspiegel des Notarztwagens ab.

Nach der vierten Niederlage in Serie bleibt Köln mit sieben Zählern auf Platz 17 der Tabelle. Nach dem Spiel einigten sich der Klub und Sportvorstand Armin Veh auf eine vorzeitige Vertragsauflösung, am Nachmittag wurde schließlich auch Trainer Achim Beierlorzer gefeuert.

Fast Match Report: Köln erleidet Last-Minute-Drama gegen Hoffenheim
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN