17. Mai 2020 / 16:44 Uhr

Blitzstart für den 1. FC Köln: Stürmer Mark Uth trifft früh per Elfmeter gegen Mainz 05 

Blitzstart für den 1. FC Köln: Stürmer Mark Uth trifft früh per Elfmeter gegen Mainz 05 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mark Uth (2. von links) trat als Gefoulter selbst an - und erzielte die frühe Kölner Führung.
Mark Uth (2. von links) trat als Gefoulter selbst an - und erzielte die frühe Kölner Führung. © 2020 Getty Images
Anzeige

Der 1. FC Köln ist in seinem ersten Bundesliga-Spiel nach der Corona-Pause bereits nach sechs Minuten in Führung gegangen. Mark Uth traf per Elfmeter - nachdem er selbst im Strafraum zu Fall gebracht wurde. 

Anzeige
Anzeige

Der 1. FC Köln ist gut aus der coronabedingten Bundeslia-Pause gekommen. Im ersten Spiel nach dem Fußball-Lockdown gegen den 1. FSV Mainz 05 lagen die Kölner bereits nach sechs Minuten in Führung. Stürmer Mark Uth traf per Foulelfmeter. Was war passiert?

Mehr vom SPORTBUZZER

Offensivmann Jhon Cordoba leitete einen Ball von Verteidiger Sebastiaan Bornauw geschickt weiter auf Uth, der den Ball gekonnt annahm und in den Strafraum zog. Dort aber stellte sich der Mainzer Kapitän Moussa Niakhaté ungeschickt in den Weg und brachte die Leihgabe vom FC Schalke unsanft zu Fall. Schiedsrichter Guido WInkmann entschied auf Elfmeter. Aufgrund einer angeblichen Abseitsposition von Cordoba zuvor überprüfte der Videoschiedsrichter die Aktion.

25 ehemalige Spieler des 1. FC Köln und was aus ihnen wurde

Podolski, Scherz und Co.. Was machen die ehemaligen Köln-Stars eigentlich heute? Erfahrt es hier! Zur Galerie
Podolski, Scherz und Co.. Was machen die ehemaligen Köln-Stars eigentlich heute? Erfahrt es hier! ©

Doch rund eine später Minute gab Winkmann dann den Ball frei und der Gefoulte selbst traf trocken zur frühen Führung für den FC. Es ist bereits der fünfte Treffer für Uth im FC-Dress im erst achten Bundesliga-Einsatz für seinen Leihklub. Zudem bereitete er bisher vier Treffer vor. Kurz nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit erhöhte Florian Kainz zum 2:0 für die Kölner (53.).