12. Juli 2019 / 18:39 Uhr

1. FC Lok Leipzig testet gegen Drittligist FSV Zwickau

1. FC Lok Leipzig testet gegen Drittligist FSV Zwickau

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
„Wir wollen gegen Zwickau agieren wie in der Meisterschaft und auch gegen einen Drittligisten pressen“, kündigte Teamchef Björn Joppe an.
„Wir wollen gegen Zwickau agieren wie in der Meisterschaft und auch gegen einen Drittligisten pressen“, kündigte Teamchef Björn Joppe an. © Kempner
Anzeige

Dritter Test gegen Drittligisten: Der 1. FC Lokomotive Leipzig testet am Samstag gegen den FSV Zwickau.

Anzeige
Anzeige

Nach zuletzt zwei lockeren Testspielerfolgen (6:0 gegen Askania Bernburg sowie 16:1 gegen eine Auswahl des Altkreises Bernburg) steht für Lok, frisch aus dem Trainingslager in Aschersleben zurück, am Sonnabend ein Prüfstein bevor. Um 14 Uhr testen die Blau-Gelben gegen den FSV Zwickau im Bruno-Plache-Stadion.

Mehr zum 1. FC Lok

„Wir wollen gegen Zwickau agieren wie in der Meisterschaft und auch gegen einen Drittligisten pressen“, kündigte Teamchef Björn Joppe an. Für die Schwäne ist es der letzte Härtetest vor dem Start der Drittliga-Saison am 20. Juli gegen den SV Meppen.

In der Vorbereitung testete Lok bereits zweimal gegen Drittligisten: Gegen Viktoria Köln (0:5) und den Halleschen FC (0:4) unterlagen die Probstheidaer deutlich. Für Joppe haben die Niederlagen jedoch keinen hohen Stellenwert: „Wir sind Regionalligist. Zwischen Regionalliga und dritter Liga liegen Welten, das verkennen viele.“ _mk_

ANZEIGE: 50% auf Trikotsatz + gratis Fußballtasche! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt