04. Oktober 2021 / 21:23 Uhr

1. FC Magdeburg wieder Erster: Deutlicher 4:0-Erfolg über Türkgücü München

1. FC Magdeburg wieder Erster: Deutlicher 4:0-Erfolg über Türkgücü München

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Fans des 1. FC Magdeburg hatten gegen Türkgücü München Grund zu jubeln.
Die Fans des 1. FC Magdeburg hatten gegen Türkgücü München Grund zu jubeln. © Getty Images
Anzeige

Heimsieg vor knapp 15.000 Zuschauern unterm Flutlicht: Der 1. FCM setzt sich gegen die Münchener durch und erobert den Sonnenplatz in der 3. Liga zurück.

Magdeburg. Der 1. FC Magdeburg hat in der 3. Fußball-Liga die Tabellenführung zurückerobert und gleichzeitig Neu-Trainer Peter Hyballa die erste Niederlage zugefügt. Am Montagabend gab es gegen Türkgücü München vor 14.855 Zuschauern ein deutliches 4:0 (1:0). Alexander Bittroff (30.) brachte den FCM in Führung, Baris Atik (55.), Florian Kath (56.) und Jason Ceka (83.) erhöhten.

Anzeige

Die Gäste überstanden die erste Drangphase des FCM zu Beginn unbeschadet, weil Magdeburg zu oft den nächsten Pass suchte statt abzuschließen. So erarbeiteten sich die Gäste Übergewicht und erste Chancen, doch Petar Sliskovic (22.) scheiterte an Dominik Reimann im FCM-Tor. Aus einer unübersichtlichen Situation nach einer Ecke erzielt Bittroff etwas gegen den Spielverlauf die FCM-Führung (30.). Die Gäste brauchten zwar einige Minuten zur Erholung, setzten den FCM dann aber wieder unter Druck.

Mehr zur 3. Liga

Nach der Pause entspann sich ein offener Schlagabtausch, in dem beide Teams rasant nach vorn spielten. Magdeburg erhöhte durch Atik (55.), der einen Freistoß elegant mit der Brust mitnahm und ihn volley im Tor unterbrachte. Direkt im Anschluss traf Kath per Flachschuss zum 3:0. An der Spielausrichtung der Gäste änderte das allerdings nichts, doch der FCM hatte die Partie nun im Griff und erhöhte durch den eingewechselten Ceka noch einmal. Die Gäste schenkten die Partie auch jetzt nicht ab, ein Tor gelang ihnen aber nicht.