14. März 2020 / 18:49 Uhr

Entwarnung beim 1. FC Nürnberg: Kein weiterer Coronavirus-Fall nach Erkrankung von Fabian Nürnberger

Entwarnung beim 1. FC Nürnberg: Kein weiterer Coronavirus-Fall nach Erkrankung von Fabian Nürnberger

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Beim 1. FC Nürnberg gibt es neben Fabian Nürnberger keinen weiteren Coronavirus-Fall.
Beim 1. FC Nürnberg gibt es neben Fabian Nürnberger keinen weiteren Coronavirus-Fall. © 2020 Getty Images
Anzeige

Aufatmen beim 1. FC Nürnberg: Nach der Coronavirus-Infektion von Fabian Nürnberger wurde kein weiterer Profi positiv auf Sars-CoV-2 getestet. Dennoch befindet sich das gesamte Team weiterhin in häuslicher Quarantäne.

Anzeige
Anzeige

Der 1. FC Nürnberg hat nach der Coronavirus-Infektion von Abwehrspieler Fabian Nürnberger keine weiteren Ansteckungen festgestellt. „Die letzten Ergebnisse der Corona-Tests sind da: Bis auf Fabian #Nürnberger liegt kein weiterer positiver Befund vor“, teilte der Fußball-Zweitligist am Samstag mit. Nachdem Profi Nürnberger positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden war, befindet sich die gesamte Mannschaft des Zweitligisten „auf Anweisung der Gesundheitsbehörde für die kommenden 14 Tage in häuslicher Quarantäne“.

Mehr vom SPORTBUZZER

Dem 20 Jahre alten Abwehrspieler geht es nach Angaben der Clubberer soweit gut. Die Mannschaft soll sich nun so gut wie möglich fit halten, dazu wurden Trainingspläne erarbeitet. "Wir sind momentan im Austausch, dass wir für die Jungs Trainingsmöglichkeiten zu Hause schaffen", sagte FCN-Sportvorstand Robert Palikuca im Interview mit dem klubeigenen TV-Sender. Dazu achtet der Verein auf die weitere Versorgung der unter Quarantäne stehenden Spieler.

Internationale Pressestimmen zum Corona-Stillstand: "Wir werden sogar den VAR vermissen"

Fast überall auf der Welt steht der Sport wegen der Coronavirus-Pandemie still. Die internationale Presse ist bestürzt. Der SPORTBUZZER hat die Pressestimmen zusammengetragen - klickt euch durch! Zur Galerie
Fast überall auf der Welt steht der Sport wegen der Coronavirus-Pandemie still. Die internationale Presse ist bestürzt. Der SPORTBUZZER hat die Pressestimmen zusammengetragen - klickt euch durch! ©

In der 2. Liga gibt es neben Nürnberger noch weitere Fälle. So wurden unter anderem Jannes Horn und Timo Hübers von Hannover 96 positiv auf das Coronavirus getestet. Auch dort sind Trainings- und Spielbetrieb eingestellt, das Team befindet sich ebenfalls in häuslicher Quarantäne. In der Bundesliga ist bislang nur Luca Kilian vom SC Paderborn mit dem Coronavirus infiziert. SCP-Cheftrainer Steffen Baumgart hatte zuvor einen negativen Befund erhalten.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt