02. Mai 2022 / 13:09 Uhr

"Von enormer Bedeutung": Der 1. FC Nürnberg verlängert langfristig mit seinem Hauptsponsor

"Von enormer Bedeutung": Der 1. FC Nürnberg verlängert langfristig mit seinem Hauptsponsor

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Spieler des 1. FC Nürnberg tragen auch in Zukunft den Schriftzug der Nürnberger Versicherung auf der Brust.
Die Spieler des 1. FC Nürnberg tragen auch in Zukunft den Schriftzug der "Nürnberger Versicherung" auf der Brust. © IMAGO/Zink
Anzeige

Wichtige Weichstellung für die Zukunft des 1. FC Nürnberg. Der Zweitligist hat die Zusammenarbeit mit Hauptsponsor "Nürnberger Versicherung" bis 2025 verlängert. 

Der 1. FC Nürnberg kann kurz vor dem Ende einer erfolgreichen Saison in der 2. Bundesliga Planungssicherheit bei einem sehr wichtigen Geldgeber vermelden. Der "Club" hat sich mit der "Nürnberger Versicherung" auf eine vorzeitige Verlängerung als Haupt- und Trikotsponsor bis 2025 geeinigt. Der Versicherungskonzern mit Sitz in Nürnberg ist seit 2016 der wichtigste Sponsoring-Partner des neunmaligen deutschen Meisters und wäre bei Vertragserfüllung 2025 dann mit neun Jahren längster FCN-Hauptsponsor.

Anzeige

Über die finanziellen Konditionen machte der "Club" am Montag in einer Mitteilung keine Angaben. Finanzvorstand Niels Rossow sprach aber von einem "Ausbau der Zusammenarbeit". Der FCN befinde sich "inmitten eines positiv voranschreitenden Entwicklungsprozesses". Dazu habe die Zusammenarbeit mit dem Hauptsponsor maßgeblich beigetragen. "Diesen überaus starken und verlässlichen Hauptsponsor künftig weiterhin an unserer Seite wissen zu dürfen, ist für den Club von enormer Bedeutung", äußerte Rossow. Der FCN mischte lange Zeit sehr aussichtsreich im engen Aufstiegsrennen der 2. Liga mit.

Vorstandschef Armin Zitzmann hob hervor, was sein Unternehmen an der Seite des 1. FC Nürnberg in den vergangenen Jahren "alles miterlebt" habe "vom Aufstieg in die Bundesliga bis zum Drama in der Relegation". Mit der vorzeitigen Ausweitung der Zusammenarbeit honoriere man die aktuelle Entwicklung: "Wie sich der Verein und die Mannschaft nach diesen Höhen und Tiefen stabilisiert haben, ist bemerkenswert."