10. September 2019 / 21:26 Uhr

1. FC Phönix Lübeck: Sperre für Marcello Meyer liegt vor

1. FC Phönix Lübeck: Sperre für Marcello Meyer liegt vor

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Im Spiel gegen den TSB Flensburg sah Marcello Meyer vom 1.FC Phönix Lübeck die rote Karte, nun bekam er vom Sportgericht eine Sperre von fünf Spielen und ein Bußgeld.
Im Spiel gegen den TSB Flensburg sah Marcello Meyer vom 1.FC Phönix Lübeck die rote Karte, nun bekam er vom Sportgericht eine Sperre von fünf Spielen und ein Bußgeld. © Agentur 54°
Anzeige

Meyer wird für fünf Spiele gesperrt und verpasst auf jeden Fall das Derby gegen Eutin 08 und das Gastspiel beim Spitzenreiter SC Weiche Flensburg

Anzeige
Anzeige

Sechs Tage nachdem das Sportgericht des SHFV-Verbands getagt hat, hat Neu-Oberligist 1. FC Phönix Lübeck am heutigen Dienstag das Urteil für die Rote Karte von Marcello Meyer aus dem Spiel beim TSB Flensburg per E-Mail zugestellt bekommen. Der 29-Jährige wurde für fünf Spiele gesperrt – plus Bußgeld von 100 Euro und Verfahrenskosten von 70 Euro.

1.FC Phönix-Sportchef Frank Salomon: "Wir haben noch nicht entschieden, ob wir Einspruch einlegen!"

„Wir teilen die Auffassung des Gerichts nicht. Cello wurde nicht wegen einer Tätlichkeit, sondern wegen unsportlichen Verhaltens gesperrt. Im Urteil ist die Rede von einem unnatürlichem Schlag mit dem Unterarm in den Bauch des Schiedsrichters“, sagt Phönix-Sportchef Frank Salomon zum LN-Sportbuzzer. Ob die Lübecker wie ursprünglich angekündigt, Einspruch gegen die Sperre einlegen und eine mündliche Verhandlung beantragen werden, ließ er offen. „Das haben wir noch nicht entschieden. Wir warten jetzt noch ab, ob das kürzlich vom TuS Lübeck 93 abgesagte Kreispokalspiel mitzählt. Wenn ja, hätte Cello drei Spiele schon abgesessen.“

Mehr zum 1. FC Phönix Lübeck

Marcello Meyer fehlt 1.FC Phönix Lübeck im Derby gegen Eutin 08 und beim SC Weiche Flensburg

Diese Frage konnte laut Salomon sowohl der SHFV-Verband als auch Klaus Schneider, Vorsitzender des SHFV-Herrenspielausschusses, auf Nachfrage des Klubs nicht beantworten. „Sollten wir Einspruch einlegen, gehen wir davon aus, dass eine mündliche Verhandlung nicht in den nächsten zehn bis 14 Tagen stattfinden wird. Jedenfalls fehlt uns das Vertrauen“, erklärt der Sportchef. Dann wäre die Sperre möglicherweise schon regulär abgelaufen, wenn das TuS-Pokalspiel berücksichtigt werden sollte. Fest steht, dass Meyer definitiv im Derby gegen Eutin 08 (14. September) und beim Spitzenreiter SC Weiche Flensburg 08 II (21. September) fehlen wird. Im schlechtesten Fall auch noch im Derby gegen Mitaufsteiger SV Preußen Reinfeld (28. September).

Mehr anzeigen

Es sind erst einige Spieltage absolviert, aber wir haben uns trotzdem die Mühe gemacht, Euch die Stürmer vorzustellen, die sich in der Anfangsphase der neuen Saison bereits äußerst treffsicher gezeigt haben.

Platz 3: Floridon Rexhaj (TSV Westfehmarn, 15 Treffer): Rexhaj, der für die Insulaner in der Kreisklasse C aufläuft, war beim 2:2 gegen den FC Riepsdorf II einmal erfolgreich und spielte im direkten Knipser-Duell gegen Sven-Rolf Grabowski. Zur Galerie
Platz 3: Floridon Rexhaj (TSV Westfehmarn, 15 Treffer): Rexhaj, der für die Insulaner in der Kreisklasse C aufläuft, war beim 2:2 gegen den FC Riepsdorf II einmal erfolgreich und spielte im direkten Knipser-Duell gegen Sven-Rolf Grabowski. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt