05. Juni 2021 / 20:15 Uhr

1. FC Phönix Lübeck überzeugt gegen FC Teutonia

1. FC Phönix Lübeck überzeugt gegen FC Teutonia

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Abdullah Abou Rashed (l.) und Haris Hyseni besorgten drei der vier Treffer des Phönix gegen Teutonia. 
Abdullah Abou Rashed (l.) und Haris Hyseni besorgten drei der vier Treffer des Phönix gegen Teutonia.  © 54°/Garve
Anzeige

Der 1. FC Phönix Lübeck hat sein erstes Fußballspiel nach langem Lockdown mit 4:1 gegen den FC Teutonia gewonnen. 355 Fans waren vom heißem Kick beim Kaltstart am Flugplatz begeistert.

Anzeige

Das hat Lust auf mehr gemacht. Nach 224 Tagen endlich wieder Fußball vor Publikum: 355 Zuschauer freuten sich bei bestem Sommerwetter über den 4:1-Testspielsieg des 1. FC Phönix Lübeck gegen den Regionalliga-Konkurrenten FC Teutonia 05.

Anzeige

Bilder zum Spiel: 1. FC Phönix Lübeck - FC Teutonia 05 Ottensen (05.06.2021)

Björn Lambach (l.) wird von Teutonias Ömer Akyürük gefoult.  Zur Galerie
Björn Lambach (l.) wird von Teutonias Ömer Akyürük gefoult.  ©

Lange Schlangen an Tageskassen

Schon mehr als eine Stunde vor dem Spiel bildete sich eine lange Schlange vor den Tageskassen am Flugplatz. Unter den Besuchern waren einige gute Bekannte, wie der ehemalige VfB-Sportdirektor Michael Hopp (Verbandsportlehrer beim SHFV), Ex-VfBer Cemal Sezer (FC St. Pauli II), Sven Jonas (SV Eichede) und Sven Mende (VfB Lübeck). Um 15.02 Uhr pfiff der Lübecker Schiedsrichter Bela Bendowski schließlich die Partie an. Lest den kompletten Spielbericht noch bis 21.06 kostenlos an dieser Stelle.