23. Juni 2020 / 19:00 Uhr

1. FC Phönix Lübeck verpflichtet Nick Scharkowski vom FC Viktoria Berlin

1. FC Phönix Lübeck verpflichtet Nick Scharkowski vom FC Viktoria Berlin

Max Lübeck
Lübecker Nachrichten
Nick Scharkowski wechselt vom Regionalligisten FC Viktoria Berlin zum 1. FC Phönix Lübeck
Nick Scharkowski wechselt vom Regionalligisten FC Viktoria Berlin zum 1. FC Phönix Lübeck © Foto: noveski.com/hfr
Anzeige

Für den Neu-Regionalligisten ist es der erste externe offensive Neuzugang 

Anzeige
Anzeige

Der 1. FC Phönix Lübeck darf sich über einen namenhaften Neuzugang freuen! Vom FC Viktoria Berlin wechselt Nick Scharkowski zum Regionalliga-Aufsteiger - er ist gleichzeitig der erste externe offensive Neuzugang für das Team von Trainer Daniel Safadi. Der gebürtige Hamburger, der ghanaische Wurzeln hat und 28 Jahre alt ist, wurde in der Saison 2017/18 bei Victoria Hamburg mit 36 Treffern Torschützenkönig der Oberliga. Beim Regionalligisten Viktoria Berlin gelangen ihm 17 Tore in 44 Einsätzen.

Mehr zum 1. FC Phönix Lübeck

Phönix-Neuzugang Nick Scharkowski in der Jugend bei Eintracht Norderstedt - Abstecher nach Schweden, Zypern und Griechenland

Der Mittelstürmer spielte in der Jugend unter anderem beim FC Eintracht Norderstedt und machte im Laufe seiner Karriere Abstecher nach Schweden (Härnösand), Zypern (Chalkanoras) und Griechenland (AO Zevgolatiou). Nun möchte der robuste Rechtsfüßler dem 1. FC Phönix in seiner ersten Regionalligasaison nach dem Aufstieg verhelfen.

Hier jubelte der SV Todesfelde noch über den SHFV-Hallenmasters-Sieg in der Kieler Sparkassen-Arena, nun darf sich die Mannschaft von Sven Tramm auch über die Meisterschaft in der Oberliga Schleswig-Holstein freuen Zur Galerie
Hier jubelte der SV Todesfelde noch über den SHFV-Hallenmasters-Sieg in der Kieler Sparkassen-Arena, nun darf sich die Mannschaft von Sven Tramm auch über die Meisterschaft in der Oberliga Schleswig-Holstein freuen ©

Frank Salomon, Sportlicher Leiter des 1. FC Phönix Lübeck: "Nick ist der richtige Typ für die Regionalliga!"

„Der Berater von Nick, Misael Dimitrowski (MD Sportsmanagement), hat uns informiert, dass Nick unbedingt wieder im Hamburger Raum spielen möchte. Er wohnt bereits mit seiner Familie in Hamburg und kann eine Fahrgemeinschaft mit Mitspielern bilden“, erläutert Frank Salomon, sportlicher Leiter der Phönix Adler, in einer Pressemitteilung des Regionalliga-Aufsteigers. „Nick ist der richtige Typ für die Regionalliga, kann sich durchsetzen und weiß, wo das Tor steht“, freut sich Frank Salomon.