05. März 2020 / 21:22 Uhr

ARD gibt grünes Licht: 1. FC Saarbrücken darf DFB-Pokal-Halbfinale in Völklingen austragen - DFB fällt Entscheidung

ARD gibt grünes Licht: 1. FC Saarbrücken darf DFB-Pokal-Halbfinale in Völklingen austragen - DFB fällt Entscheidung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der 1. FC Saarbrücken darf im DFB-Pokal wohl weiter in Völklingen spielen.
Der 1. FC Saarbrücken darf im DFB-Pokal wohl weiter in Völklingen spielen. © imago images/Jan Huebner
Anzeige

Der 1. FC Saarbrücken ist das Team der Stunde: Der Viertligist hat im DFB-Pokal in dieser Saison bereits zwei Bundesligisten aus dem Wettbewerb geworfen - zuletzt Fortuna Düsseldorf im Viertelfinale. Im Halbfinale steht nun das nächste "Heimspiel" in Völklingen an. Wenn es nach der ARD geht, muss Saarbrücken nicht umziehen.

Anzeige
Anzeige

Nach Ansicht des TV-Rechteinhabers ARD muss sich Regionalligist 1. FC Saarbrücken für die Austragung des DFB-Pokal-Halbfinals keinen neuen Spielort suchen. "Aus Sicht der ARD kann das Spiel selbstverständlich in Völklingen stattfinden. Die bisherigen Übertragungen haben gezeigt, dass gerade hier der Flair des Pokals ausgeprägt ist", sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky der Saarbrücker Zeitung. Der DFB sei lediglich verpflichtet, für das Halbfinalspiel ein fernsehtaugliches Signal zu erstellen. "Laut unseren Informationen ist das in Völklingen umsetzbar", betonte Balkausky.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Auswahl der Spielstätte obliegt letztlich dem DFB in Absprache mit den Sicherheitsbehörden und dem Verein. Der Spitzenreiter der Regionalliga Südwest steht als erster Viertligist in der Pokal-Historie im Halbfinale, das am Sonntag (18.00 Uhr) in Dortmund ausgelost und am 21./22. April ausgetragen wird. Mögliche Gegner der Saarländer, die als unterklassiges Team in jedem Fall Heimvorteil genießen, sind Cup-Verteidiger Bayern München, Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt.

Pokalwunder: Die größten Sensationen der DFB-Pokal-Geschichte

Der Berliner AK fegt Hoffenheim im Jahr 2012 mit 4:0 vom Platz, Vestenbergsgreuth besiegt 1994 den deutschen Meister FC Bayern um Torwart Oliver Kahn mit 1:0. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die größten Sensationen in der Geschichte des DFB-Pokals. Zur Galerie
Der Berliner AK fegt Hoffenheim im Jahr 2012 mit 4:0 vom Platz, Vestenbergsgreuth besiegt 1994 den deutschen Meister FC Bayern um Torwart Oliver Kahn mit 1:0. Der SPORTBUZZER zeigt die größten Sensationen in der Geschichte des DFB-Pokals. ©
Anzeige

Stadion in Saarbrücken wird seit Jahren umgebaut

Weil das Ludwigsparkstadion als Heimstätte der Saarbrücker seit einigen Jahren umgebaut wird, trägt der FCS seine Heimspiele derzeit im nicht einmal 7000 Zuschauer fassenden Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen aus. Nach dem Viertelfinalerfolg gegen Fortuna Düsseldorf war darüber spekuliert worden, dass der Viertligist in der nächsten Runde in ein größeres Stadion umziehen müsse.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt