18. Januar 2020 / 13:31 Uhr

1. FFC Turbine Potsdam verlängert mit Eigengewächsen

1. FFC Turbine Potsdam verlängert mit Eigengewächsen

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Verlängern ihren Vertrag bei Turbine Potsdam: Viktoria Schwalm (I.) und Gina Chmielinski.
Verlängern ihren Vertrag bei Turbine Potsdam: Viktoria Schwalm (I.) und Gina Chmielinski. © Jan Kuppert/SPORTBUZZER-Montage
Anzeige

Frauen-Bundesliga: Der 1. FFC Turbine Potsdam verlängert die Verträge von Viktoria Schwalm und Gina Chmielinski vorzeitig.

Anzeige

Im Rahmen des 8. Internationalen AOK Turbine-Hallencups in der Potsdamer MBS Arena verkündet Frauen-Bundesligist 1. FFC Turbine Potsdam die Vertragsverlängerungen mit Viktoria Schwalm und Gina Chmielinski. "Es sind tolle Neuigkeiten, dass beide so frühzeitig verlängert haben“, wird Trainer Matthias Rudolph in der Pressemitteilung zitiert. Beide Spielerinnen tragen seit fast acht Jahren das Turbine-Trikot und durchliefen sämtliche Jugendmannschaften des Potsdamer Vereins.

In Bildern: Turbine Potsdam startet in die Vorbereitung zur Rückrunde 2020

Sara Agrez (l.) im Gespräch mit Marie Höbinger beim Wintertrainingsauftakt 2020 im Stadion Luftschiffhafen am Montagabend. Zur Galerie
Sara Agrez (l.) im Gespräch mit Marie Höbinger beim Wintertrainingsauftakt 2020 im Stadion Luftschiffhafen am Montagabend. © Jan Kuppert

Viktoria Schwalm, die im hessischen Alsfeld geboren ist, kommt in dieser Saison, aufgrund einer Schlüsselbein-Verletzung im September, lediglich auf drei Einsätze in der Hinrunde (zwei Tore). Die gebürtige Ludwgigsfelderin Gina Chmielinski lief in dieser Saison schon 12-mal auf, blieb dabei noch torlos.

"Schon in der Vergangenheit waren sie Spielerinnen, die unser Spiel bestimmt und geprägt haben. Wir gehen davon aus, dass wenn sie sich auch in Zukunft genauso weiter entwickeln, sie einfach Eckpfeiler unserer Mannschaft werden, auf die wir in den nächsten Jahren aufbauen wollen", äußert sich Rudolph zu den Vertragsverlängerungen, "deshalb sind das für uns zwei sehr sehr freudige Nachrichten, dass die Beiden den Weg hier bei Turbine Potsdam weiter gehen wollen. Ich denke, dass beide viel Potential haben, was wir in den nächsten Jahren weiter ausbauen wollen, dass die Beiden noch stärker werden und dass wir sie irgendwann ans Maximum heranführen können, was sie beide im Stande sind zu leisten.“

Aktuelles vom 1. FFC Turbine Potsdam

Auch Schwalm freut sich über den Abschluss der Vertragsverlängerung und sagt: "Ich freue mich sehr, meinen Vertrag verlängert zu haben. Potsdam ist für mich eine Herzensangelegenheit, hier habe ich den Sprung in die Bundesliga geschafft und mich zu einer Stammspielerin entwickelt. Nun möchte ich auch die nächsten Schritte mit dem Team und meinem Verein gehen. Ich freue mich auf das was kommt." Auch ihre Teamkollegin Chmielinski, die 2018 mit der U19 Vize-Europameisterin geworden ist, freut sich über den neuen Kontrakt: "Turbine ist für mich ein Verein, der mich so akzeptiert und wertschätzt, wie ich bin. Durch dieses Team bin ich jeden Tag glücklich, auf dem Platz zu stehen und es gab für mich schließlich nur die Option zu Hause in Potsdam zu bleiben.“