25. März 2019 / 12:10 Uhr

1. Kreisklasse Gifhorn 1: Torreiches Wochenende - SV Tülau/Voitze springt auf Platz eins

1. Kreisklasse Gifhorn 1: Torreiches Wochenende - SV Tülau/Voitze springt auf Platz eins

Yannik Haustein
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Der FC Ohretal hat den TSV Grußendorf mit 7:0 geschlagen und einen Kantersieg gefeiert. 
Der FC Ohretal hat den TSV Grußendorf mit 7:0 geschlagen und einen Kantersieg gefeiert.  © Michael Franke
Anzeige

Tore, Tore, Tore! Die Spiele in der 1. Kreisklasse Gifhorn 1 waren extrem spannend und torreich. Der SV Tülau/Voitze sprang durch ein 4:4 gegen den SV Barwedel auf Platz eins - der bisherige Primus VfL Wittingen hatte spielfrei. Auch auf den anderen Plätzen klingelte es mehrfach. 

Anzeige
Anzeige

Kein Sieg, trotzdem Spitzenreiter: Der SV Tülau/Voitze zog in der 1. Fußball-Kreisklasse Gifhorn 1 am spielfreien VfL Wittingen vorbei, trennte sich nach einer wilden Partie mit 4:4 vom SV Barwedel. Der HSV Hankensbüttel bleibt derweil in Schlagdistanz, gewann mit 3:0 gegen den TSV Schönewörde. Torreich wurde es auch beim FC Ohretal: Gleich sieben Mal klingelte es, der FCO fegte den TSV Grußendorf mit 7:0 vom Platz.

Spektakel bei Tülau/Voitze gegen Barwedel

SV Tülau/Voitze – SV Barwedel 4:4 (3:3). Die Partie war vom Start weg nichts für schlechte Nerven: Wer eine Viertelstunde zu spät zum Spiel kam, hatte bereits drei Treffer verpasst, die Führung wechselte hin und her – „Barwedel hat sich von seiner besseren Seite gezeigt, wir hatten dagegen einen schlechten Tag“, resümierte Tülaus Coach Werner Vodde. Das habe zu Fehlern geführt – und die nutzte vor allem Barwedels André Brömel, der alle vier Treffer seines Teams erzielte.

„Er hat von unseren Fehlern gelebt“, so Vodde. „Barwedel hat es aber auch taktisch sehr gut gemacht.“ Schon zur Pause stand es 3:3, im zweiten Abschnitt fiel dann nur noch ein Treffer pro Seite – „ein gerechtes Remis. Chancen gab es auf beiden Seiten“, befand Vodde. Zwar habe sein Team keine Top-Leistung gezeigt, „aber positiv ist, dass wir immer wieder zurück ins Spiel gekommen sind.“

Tore: 1:0 (5.) S. Vodde, 1:1 (7.) Brömel, 1:2 (13.) Brömel, 2:2 (24.) Jackwerth, 3:2 (39.) Engelhardt, 3:3 (44.) Brömel, 3:4 (66.) Brömel, 4:4 (70.) L. Vodde.

Mehr Berichte aus der Region

Die weiteren Spiele

VfL Wahrenholz II – TSV Brechtorf 0:1 (0:1).

Tore: 0:1 (11.) Franzke.

FC Ohretal – TSV Grußendorf 7:0 (5:0).

Tore: 1:0 (14.) Banse, 2:0 (16.) Banse, 3:0 (24.) Banse, 4:0 (33.) Seidler, 5:0 (34.) Liebelt, 6:0 (67.) Wesemann, 7:0 (70.) Wesemann.

Bilder zum Spiel FC Ohretal – TSV Grußendorf:

Foto: Michael Franke, Fußball, 1 Kreisklasse 1, FC Ohretal, TSV Grußendorf Zur Galerie
Foto: Michael Franke, Fußball, 1 Kreisklasse 1, FC Ohretal, TSV Grußendorf ©
Anzeige

FC Germania Parsau – SV Tappenbeck 3:2 (0:0).

Tore: 1:0 (46.) Werner, 1:1 (48.) Berlinecke, 2:1 (54.) B. Henke, 3:1 (72.) Heiser, 3:2 (85.) Berlinecke.

TSV Fortuna Bergfeld – FC Brome II 0:1 (0:0).

Tor: 0:1 (59.) Lyra.

HSV Hankensbüttel – TSV Schönewörde 3:0 (1:0).

Tore: 1:0 (7.) Meyer, 2:0 (71.) Moor, 3:0 (74.) Diakite.

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt