23. Februar 2020 / 13:53 Uhr

10:0 – ZFC Meuselwitz schießt sich für Lichtenberg warm

10:0 – ZFC Meuselwitz schießt sich für Lichtenberg warm

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Symbolbild
Ganze zehn Tore erzielte der ZFC Meuselwitz gegen Gera. © dpa
Anzeige

Der Fußball-Regionalligist gewinnt den Test gegen Gera und steht nun vor einer englischer Woche.

Anzeige

Meuselwitz. Der ZFC Meuselwitz hat sich am Sonnabend für seine englische Woche in der Fußball-Regionalliga warm geschossen. Die Mannschaft von Trainer Heiko Weber gewann einen kurzffristig vereinbarten Test gegen Thüringenligist Wismut Gera vor 55 Zuschauern mit 10:0 (5:0). Dreifacher Torschütze dabei war Alexander Dartsch. Nun steht am Dienstag das Nachholspiel beim SV Lichtenberg an, ehe Zipse am Freitag zur Lok nach Leipzig dampft.

Anzeige

Weber ließ gegen Wismut erstmals Winter-Zugang Tobias Becker von Anfang von der Leine – und sofort gaben die Hausherren den Takt an. Mit einem schnellen Doppelschlag sorgten Kai Wonneberger (12.) und Fabian Stenzel (14.) früh für klare Verhältnisse. Andy Trübenbach (20., 41.) und René Weinert (24.) erhöhten bis zur Pause.

Mehr aus der Regionalliga

Auch nach dem Seitenwechsel ging das muntere Scheibenschießen weiter, wobei sicher Alexander Dartsch am meisten Spaß hatte. Zunächst machte aber Tarik Reinhard das halbe Dutzend voll (52.). Dann schlug Dartsch doppelt zu (63., 85.). Wonneberger knipste zum 9:0 (88.), ehe Dartsch zum dritten Mal zur Stelle war und in der Schlussminute das Ergebnis zweistellig machte.

Ursprünglich hätten die Meuselwitzer an diesem Wochenende Rot-Weiß Erfurt empfangen, das seine Mannschaft wegen der Insolvenz aber aus dem Spielbetrieb zurückgezogen hat. Bereits morgen folgt nun die Auswärtsfahrt zum Tabellenzehnten SV Lichtenberg, der am vergangenen Freitag ein spektakuläres 4:4 in Nordhausen holte, dabei allerdings eine 3:0-Führung aus der Hand gab.

Kader ZFC Meuselwitz: Kroner; Strietzel, Ernst, Weinert, Trübenbach, Stenzel, Wonneberger, Raithel, Sahanek, Becker, Breitfelder (Aulig,Moritz, Bürger, Dartsch, Weiß, Albert, Reinhard, Rudolph).