22. September 2020 / 22:59 Uhr

14:0! SVG Pönitz überrolt SV Schashagen-Pelzerhaken und ist eine Pokalrunde weiter

14:0! SVG Pönitz überrolt SV Schashagen-Pelzerhaken und ist eine Pokalrunde weiter

Max Lübeck
Lübecker Nachrichten
Oscar Herzog erzielte im Pokalspiel beim SV Schashagen-Pelzerhaken alleine fünf Tore
Oscar Herzog erzielte im Pokalspiel beim SV Schashagen-Pelzerhaken alleine fünf Tore © Agentur 54°
Anzeige

Oscar Herzog erzielt fünf Tore - SVG-Trainer Christian Born erkennt "aufopferungsvolle Leistung" des Gastgebers an

Anzeige

Verbandsligist SVG Pönitz hat sich im Ostholsteiner Kreispokal auf beeindruckende Art und Weise gegen den B-Klassisten SV Schashagen-Pelzerhaken mit 14:0 durchgesetzt und steht in der nächsten Runde. SVG-Offensivspieler Oscar Herzog erzielte alleine fünf Tore für die Mannschaft von Trainer Christian Born, die bereits zur Pause mit 6:0 führte.

Mehr Sport aus der LN-Region

SVG Pönitz-Trainer Christian Born: "Heute gibt es nicht viel auszusetzen!"

Der Coach des Verbandsligisten freut sich vor allem darüber, dass seine Mannschaft trotz der deutlichen Halbzeitführung auch im zweiten Durchgang nicht aufhörte, attraktiven Offensivfußball zu spielen: "Wir wollen diesen Sieg natürlich nicht überbewerten, aber heute gibt es nicht viel auszusetzen. Dass wir in der zweiten Halbzeit nicht das Fußballspielen eingestellt haben und weiter fleißig Tore geschossen haben, freut mich. Da bin ich wirklich stolz auf meine Jungs, weil es ja oft so ist, dass nach einer deutlichen Führung das Spiel nur noch vor sich hinplätschert."

Ligastart: VfB Lübeck gegen den 1. FC Saarbrücken (19.09.2020)

Die Fans stehen vor dem Dietmar-Scholze-Stadion an der Lohmühle. 1860 Zuschauer waren erlaubt, 1680 kamen. Das letzte Ticket ging um ca. 12.15 Uhr weg. Zur Galerie
Die Fans stehen vor dem Dietmar-Scholze-Stadion an der Lohmühle. 1860 Zuschauer waren erlaubt, 1680 kamen. Das letzte Ticket ging um ca. 12.15 Uhr weg. ©

Fünferpacker Oscar Herzog überzeugt - SVG am Wochenende zu Gast beim TSV Neustadt

Simon Broszeit (19., 35.), Sascha Koch (23., 87.), Oscar Herzog (31., 51., 63., 82., 88.), Hendrik Alexander Koep (38.), Jannik Jalas (43.), Lorenz Mirow (48.), Lukas Broszeit (52.) und Tobias Grimm (60.) - so heißen die Torschützen des Pokalspiels am Dienstagabend. Trotz des Kantersieges zieht der SVG-Coach seinen Hut vor der Leistung des unterklassigen Gegners: "Schashagen-Pelzerhaken war ein toller Gastgeber, sie haben bis zum Schluss aufopferungsvoll gekämpft und deswegen haben sie meinen größten respekt verdient!". Nachdem das erste Verbandsligaspiel der SVG Pönitz gegen den VfL Vorwerk nach 20 Minuten abgebrochen wurde, geht es nun für das Team von Christian Born am Samstag zum TSV Neustadt (Anpfiff 15.30 Uhr).