02. Juni 2019 / 14:33 Uhr

Knapp 4000 Läufer trotzen beim 16. Schlösserlauf der Hitze (mit Galerie)

Knapp 4000 Läufer trotzen beim 16. Schlösserlauf der Hitze (mit Galerie)

Peter Stein
Märkische Allgemeine Zeitung
16. Potsdamner Schlösserlauf, 03.06.2018, Potsdam, Foto: Benjamin Feller
16. Potsdamner Schlösserlauf, 03.06.2018, Potsdam, Foto: Benjamin Feller © Benjamin Feller
Anzeige

2369 Starter bewältigen bei knapp 30 Grad die Halbmarathon-Strecke, 1470 über die 10 Kilometer.

Anzeige
Anzeige

„Puh, so heiß war es noch nie“, meinte Evelin Luksch, während ihr Partner Moritz Freund schnell einen Becher Wasser holte. Das Paar aus Potsdam hatte die 10 Kilometer beim 16. Pro Potsdam Schlösserlauf am Sonntag gemeinsam bewältigt. „Ich bin schon ein paar Mal mitgelaufen, aber nun haben wir es erstmals gemeinsam geschafft. Da ist man unterwegs mehr motiviert. Als es hinter dem Schloss Sanssouci bergauf ging, war es ganz schön hart“, erzählte die 29-Jährige. „Zum Glück gab es unterwegs einige Wasserspender.“ Und Evelin Luksch wusste auch gleich, wie sie sich nach der Hitzeschlacht am besten abkühlen konnte. „Wir springen in die Havel und gehen baden.“

Luisa Boschan siegt über 10 Kilometer

Das hatte auch Luisa Boschan vor. Die 25-Jährige von der LG Nord Berlin war die schnellste Frau über 10 Kilometer in 36:35 Minuten und kam damit gleich hinter den vier schnellsten Männern ins Ziel im Stadion Luftschiffhafen. Zu verdanken hatte sie das auch Jannik Christ. Der 26-Jährige aus München hatte die beste Frau ab Kilometer sechs begleitet. „Ich habe ihr das spontan angeboten. Sie war wirklich flott unterwegs“, lobte er seine Begleiterin auf Zeit.

Die besten Bilder vom 16. ProPotsdam Schlösserlauf.


Knapp 4000 Läufer gingen am Sonntag beim 16. ProPotsdam Schlösserlauf an den Start, 2369 über die Halbmarathon-Distanz, 1470 über die 10 Kilometer. Zur Galerie
Knapp 4000 Läufer gingen am Sonntag beim 16. ProPotsdam Schlösserlauf an den Start, 2369 über die Halbmarathon-Distanz, 1470 über die 10 Kilometer. © Benjamin Feller
Anzeige

„Das war sportlich sehr fair und hat mir sehr geholfen“, bedankte sich die Angestellte in einem Sanitätshaus, die sich erst kurzfristig für einen Start entschieden hatte. „Ich bin zwar schon öfters auf der dieser Rundbahn im Stadion bei Wettkämpfen gelaufen, aber beim Schlösserlauf noch nie. Ich dachte mir, Potsdam, das machste einfach mal. Die Strecke hat mir sehr gefallen.“

In dieses Urteil stimmten viele der knapp 4000 Teilnehmer – 2369 liefen den Halbmarathon, 1470 die 10 Kilometer – ein, die trotz hochsommerlicher Temperaturen (zum Start hatte es bereits 28 Grad) den Blick für Schlösser und Gärten hatten. „Parkstürmer“ hieß schließlich das Motto dieser 16. Auflage.

Hannes Hähnel nach 33:32 Minuten im Ziel

Als solcher entpuppte sich vor allem Hannes Hähnel. Der 32-Jährige von JK Green Rock Energy, der aus Frankfurt (Oder) stammt, war in 33:32 Minuten zum dritten Mal der Sieger über 10 Kilometer. „Aber die Hitze hat diesmal Zeit gekostet“, befand der Elektronikentwickler. „Zwischendurch ist mir ein bisschen die Puste ausgegangen.“

Gar als verkleideter Cowboy samt Hut und aufblasbarem Pferd „galoppierte“ Daniel Basse (28) über die 10 km. Der Referendar  meinte zu dem Gag: „Das war ein kleiner Spaß und immerhin habe ich meine Freundin Julia zu einer neuen Bestzeit motiviert.“

Niels Michalk und Malin Pfäffle gewinnen Halbmarathon

Seine Kräfte gut eingeteilt hatte sich Niels Michalk, weil er wusste, was ihn erwartete. „Ich habe den Lauf vor ein paar Jahren schon einmal gewonnen“, erzählte der Läufer von der LG Nord Berlin, der 1:13:49 Stunden für die 21,1 Kilometer benötigte. Der 31-Jährige, der als technischer Ingenieur beim RBB in Potsdam arbeitet, mag Ultraläufe, war Berlin-Brandenburger Meister über 100 Kilometer. „Heißer war es aber nur vor zwei Jahren bei der 50-km-WM in Doha/Katar“, sagte Michalk, der den Abschnitt durch den Neuen Garten besonders attraktiv fand. Bei den Frauen gewann Malin Pfäffle (Die Laufpartner) in 1:29:13 Stunden den Halbmarathon.

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt