03. März 2019 / 14:56 Uhr

2:1- Hansa Rostock landet Auswärtssieg bei 1860 München

2:1- Hansa Rostock landet Auswärtssieg bei 1860 München

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pascal Breier zieht ab und trifft hier gegen den Münchner Torhüter Marco Hiller zum 1:0.
Pascal Breier zieht ab und trifft hier gegen den Münchner Torhüter Marco Hiller zum 1:0. © LUTZ BONGARTS
Anzeige

In der 3. Liga lieferten sich der TSV 1860 München und Hansa Rostock ein packendes Spiel, mit dem besseren Ende für die Gäste. FCH-Kicker Pascal Breier verschießt einen Elfmeter.

Anzeige
Anzeige

Sieg im Duell der Traditionsklubs: Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat sich am Sonntag mit 2:1 (2:0) beim Aufsteiger TSV 1860 München durchgesetzt. Damit haben die FCH-Kicker nach der 0:2-Niederlage in der Vorwoche gegen den SV Meppen wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. In der Tabelle verbesserten sich die Rostocker (jetzt 36 Punkte) auf den achten Rang.

So lief das Spiel: Der Liveticker zum Nachlesen

Im altehrwürdigen Grünwalder Stadion von München gelang den Hanseaten ein Blitzstart. Nach Vorarbeit von Cebio Soukou hämmerte Pascal Breier den Ball nach vier Minuten ins Münchner Gehäuse. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhten die Gäste nach einem mustergültigen Angriff auf 2:0. Merveille Biankadi schlug einen hohen Ball von der linken Seite in den 1860-Strafraum zu Pascal Breier. Der 27-Jährige legte für Cebio Soukou ab, der den zweiten Rostocker Treffer erzielte.

Bilder aus der 3. Liga: 1860 München - Hansa Rostock

Die sehenswerte Choreographie der Fans von Hansa Rostock beim Auswärtsspiel (3. März 2019) gegen den TSV 1860 München. Zu dem Slogan Hansa Rostock hier und dort, mit Hansa Rostock ziehen wir fort halten die Rostocker Anhänger hunderte Doppelhalter hoch. Zur Galerie
Die sehenswerte Choreographie der Fans von Hansa Rostock beim Auswärtsspiel (3. März 2019) gegen den TSV 1860 München. Zu dem Slogan "Hansa Rostock hier und dort, mit Hansa Rostock ziehen wir fort" halten die Rostocker Anhänger hunderte Doppelhalter hoch. ©
Anzeige

In der zweiten Hälfte nahm der Offensivdruck der Hausherren zu. Wie im ersten Durchgang blieb es eine packende Angelegenheit. In der 71. Minute verkürzte der TSV durch Stürmer Sascha Mölders auf 1:2. Hansa hingegen hatte vor und nach dem Treffer genug Kontersituationen, den Sack früher zuzumachen. In der 77. Minute bekamen die Koggenkicker sogar einen Foulelfmeter zugesprochen - Merveille Biankadi wurde vom Sechziger Herbert Paul gefoult. Gastgeber-Keeper Hiller parierte den von Breier schwach geschossenen Strafstoß. Bis zum Ende stand der Vorsprung der Ostseestädter auf wackligen Beinen, aber sie brachten das Ergebnis über die Zeit.

Mehr zum FC Hansa Rostock

Am kommenden Sonnabend (14 Uhr) muss der FC Hansa vor heimischer Kulisse gegen die SG Sonnenhof Großaspach antreten.

FC Hansa: Gelios - Ahlschwede, Hüsing, Riedel, Rieble - Öztürk (67. Bülow), Wannenwetsch - Soukou (73. Hilßner), Biankadi, Scherff - Breier (85. Pepic).
Tor: 0:1 Breier (4.), 0:2 Soukou (42.), 1:2 Mölders (71.)..
Zuschauer: 15000.

Jetzt abstimmen: Welche Noten würdet Ihr den Hansa-Profis nach dem Spiel bei 1860 München geben?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt