02. September 2020 / 20:48 Uhr

2:2 – Meuselwitz verpasst Sieg gegen TeBe, drei weitere Flutlichtspiele folgen

2:2 – Meuselwitz verpasst Sieg gegen TeBe, drei weitere Flutlichtspiele folgen

Frank Schober
Leipziger Volkszeitung
BSG Chemie Leipzig kommt in Meuselwitz unter die Räder (7) (Mario Jahn)
Am 18. September 2020 empfangen die Meuselwitzer abermals die BSG Chemie Leipzig. © Archiv
Anzeige

Der ZFC Meuselwitz hat am Mittwoch in einem Heimspiel der Regionalliga Nordost zwei wertvolle Punkte liegen gelassen. Die Thüringer spielten gegen TeBe Berlin 2:2. Außerdem hat der Nordostdeutsche Fußball-Verband die nächsten Regionalliga-Spieltage der Zipsendorfer bis Anfang Oktober terminiert. 

Anzeige

Meuselwitz. Der ZFC Meuselwitz hat am Mittwochabend den dritten Saisonsieg und damit den Sprung auf Platz vier verpasst. Der Fußball-Regionalligist spielte daheim gegen Tennis Borussia Berlin vor 640 Zuschauern trotz zweimaliger Führung nur 2:2. Die ZFC-Tore erzielten Serhat-Semih Güler (5. Minute) und Timo Mauer (86.). Damit bleiben die Thüringer mit sieben Punkten aus vier Spielen einen Zähler hinter Chemie Leipzig.

Anzeige

In gut zwei Wochen stehen sich beide Teams in Zipsendorf im direkten Duell gegenüber. Am Mittwoch gab der NOFV die Terminierung der nächsten Spieltage bekannt. Demnach eröffnet dieses Fast-Derby zwischen den Ostthüringern und den Leutzschern am Freitag (18. September) um 19 Uhr unter Flutlicht den 6. Spieltag der Nordost-Staffel. Auch am 23. September (gegen Viktoria Berlin) und am 2. Oktober (gegen Halberstadt) spielt der ZFC daheim unter Flutlicht.

Die genauen Ansetzungen der Meuselwitzer bis Anfang Oktober:

Samstag, 05.09.2020, 13:30 Uhr:
SV Lichtenberg 47 – ZFC Meuselwitz
Freitag, 18.09.2020, 19:00 Uhr:
ZFC Meuselwitz – BSG Chemie Leipzig
Mittwoch, 23.09.2020, 19:00 Uhr:
ZFC Meuselwitz – FC Viktoria 1889 Berlin
Samstag, 26.09.2020, 13:00 Uhr:
VfB Auerbach – ZFC Meuselwitz
Freitag, 02.10.2020, 19:00 Uhr:
ZFC Meuselwitz – VfB Germania Halberstadt