04. August 2019 / 20:38 Uhr

2:5! Wendezelle lässt sich vom Aufsteiger auskontern

2:5! Wendezelle lässt sich vom Aufsteiger auskontern

Lars Lorenz
Peiner Allgemeine Zeitung
Ärgerlich: Der TSV Wendezelle (weiß-schwarz) verlor den Saisonstart beim starken Aufsteiger MTV Hondelage mit 2:5.
Ärgerlich: Der TSV Wendezelle (weiß-schwarz) verlor den Saisonstart beim starken Aufsteiger MTV Hondelage mit 2:5. © Isabell Massel
Anzeige

Verdient verloren! Fußball-Bezirksligist TSV Wendezelle kassierte beim Aufsteiger MTV Hondelage eine 2:5-Schlappe zum Saisonauftakt. Dabei hielt die Mainka-Elf bis zur Schlussphase ordentlich mit. Doch die Wendezeller ließen sich nach dem 2:3-Anschluss auskontern.

Anzeige

TSV-Trainer Thomas Mainka konnte mit dem Ergebnis leben, nicht aber mit der Leistung des Unparteiischen Marcel Schildwächter: „Es soll keine Ausrede für unsere Niederlage sein, aber ich habe keine Linie und kein klares Konzept erkennen können.“

MTV Hondelage – TSV Wendezelle 5:2 (1:0). Im ersten Durchgang war das Spiel geprägt von vielen Nickligkeiten. Zudem bot die Partie kaum Torszenen. Die erste gute hatten die Wendezeller erst in Minute 37, doch Thorsten Erich vergab.

„Wir agierten viel zu sehr mit langen Bällen“, kritisierte Mainka den dürftigen Auftritt seiner Elf, die sich nach Wiederanpfiff aber steigerte und prompt belohnt wurde. Markus Reiff glich per Kopf nach Flanke von Nils Schulze aus. Doch wer glaubte, die Wendezeller Aufholjagd hätte nun begonnen, der irrte. Hondelage antwortete mit einem Doppelschlag in der 61. und 69. Minute. Zwar verkürzte René Ahlers mit einem 20-Meter-Schuss noch auf 2:3, doch spätestens mit dem 4:2 der MTVer in der 82. Minute war das Spiel entschieden. „Wir waren nach dem 2:3 dran, leider hat es nicht zu mehr gereicht. Hondelage hat sehr gut gekontert, die Niederlage geht auch in Ordnung, wenngleich sie etwas zu hoch ausgefallen ist“, gestand Mainka.

TSV Wendezelle: Kiontke – Walkemeier (77. Grünke), Schwan, Marcel Kamp, Schulze – Ahlers, Plote (60. Maurach), Timpe – Thorsten Erich, Thomas Erich, Reiff.

Tore: 1:0 Broders (39.), 1:1 Reiff (54.), 2:1 Slotta (62.), 3:1 Broders (69.), 3:2 Ahlers (74.), 4:2 Slotta (85.), 5:2 Koneah (90.).

Von Lars Lorenz