27. August 2022 / 14:55 Uhr

2. Liga kompakt: St. Pauli trotzt Spitzenreiter Paderborn Remis ab – Darmstadt verpasst Sieg

2. Liga kompakt: St. Pauli trotzt Spitzenreiter Paderborn Remis ab – Darmstadt verpasst Sieg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC St. Pauli konnte gegen Paderborn ebenso ausgleichen, wie Heidenheim gegen Darmstadt.
Der FC St. Pauli konnte gegen Paderborn ebenso ausgleichen, wie Heidenheim gegen Darmstadt. © IMAGO/Eibner/Jan Huebner (Montage)
Anzeige

Der SC Paderborn verteidigte am Samstag beim FC St. Pauli trotz eines späten Ausgleichstreffers Platz eins. Der SV Darmstadt 98 kam im Spitzenspiel gegen den 1. FC Heidenheim trotz zweimaliger Führung ebenfalls nur zu einem Remis. Der Karlsruher SC setzte gegen Hansa Rostock den Lauf fort. Der Überblick.

SV Darmstadt 98 - 1. FC Heidenheim 2:2 (1:0)

Der SV Darmstadt 98 musste sich im Spitzenspiel der 2. Bundesliga trotz zweimaliger Führung mit einem Remis begnügen. Im Duell des Tabellenzweiten gegen den viertplatzierten 1. FC Heidenheim kam die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht nur zu einem 2:2 (1:0). Nach einigen ausgelassenen Chancen vollendete Braydon Manu einen starken Angriff der "Lilien" zur Führung für die Hausherren (36.). Patrick Mainka egalisierte ein erstes Mal per Kopf (70.), bevor Frank Ronstadt die erneute Führung erzielte (76.). Heidenheim-Stürmer Tim Kleindienst stellte abermals per Kopf den Endstand her (82.). In der Spitzengruppe bleibt es dadurch weiter eng: Darmstadt ist gleichauf mit Tabellenführer SC Paderborn Zweiter. Heidenheim liegt zwei Zähler dahinter auf Rang drei.

Anzeige

FC St. Pauli - SC Paderborn 2:2 (0:1)

Der SC Paderborn bleibt Tabellenführer – und das trotz eines Unentschiedens! Die Ostwestfalen ließen am Samstag beim 2:2 (1:0) gegen den FC St. Pauli Federn. Eine Woche nach dem überzeugenden 7:2 gegen Holstein Kiel sorgte Marvin Pieringer unmittelbar vor der Halbzeit für die Führung der Gäste (44.). St.-Pauli-Profi Leart Paqarada hatte nach dem Seitenwechsel dann die große Möglichkeit zum 1:1 auf dem Fuß, scheiterte mit einem Foulelfmeter aber an SCP-Keeper Jannik Huth (51.). Etienne Amenyido sorgte für den Ausgleich (84.), den Sirlord Conteh schnell konterte (90.+2). Tief in der Nachspielzeit rettete David Nemeth den Hamburgern in einer wilden Schlussphase dann aber doch den Punktgewinn (90. +4). Paderborn thront gleichauf mit Darmstadt dennoch an der Spitze des Zweitliga-Klassements. St. Pauli ist Neunter.

Karlsruher SC - Hansa Rostock 2:0 (2:0)

Der Karlsruher SC befindet sich weiter im Aufwind: Auch gegen Hansa Rostock gab sich das Team von Trainer Christian Eichner keine Blöße und fuhr mit dem 2:0 (2:0) den dritten Pflichtspielsieg in Serie ein. Philip Heise (18.) und Malik Batmaz (40.) brachten den KSC bereits in Durchgang eins auf die Siegerstraße. Die Gäste aus Rostock hatten dem nichts mehr entgegenzusetzen. Karlsruhe ist nach zwei Pleiten zum Saisonstart dank des Laufs Fünfter und überholt Rostock, das auf den achten Rang des Tableaus zurückfällt.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.