10. Januar 2021 / 08:25 Uhr

Die letzten Infos zum Auswärtsspiel von Hannover 96 beim SV Darmstadt 98

Die letzten Infos zum Auswärtsspiel von Hannover 96 beim SV Darmstadt 98

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Duell am Böllenfalltor: Der SV Darmstadt 98 empfängt Hannover 96.
Duell am Böllenfalltor: Der SV Darmstadt 98 empfängt Hannover 96. © imago images/HMB-Media
Anzeige

Klappt es endlich mal mit zwei Siegen in Folge bei Hannover 96? Am Sonntag (ab 13.30 Uhr im SPORTBUZZER-Liveticker) gastieren die Roten beim SV Darmstadt 98. Hier gibt's die letzten Infos zum Zweitligaduell.

Anzeige

Die Ausgangslage

Von einem Hoch zu sprechen, ist nach drei Spielen ohne Niederlage schon gewagt, doch Fakt ist: Eine solche "Serie" hat Hannover 96 zuvor in dieser Saison noch nicht hingelegt. Die Defensive hat sich mit der Rückkehr des Innenverteidigergespanns Timo Hübers/Marcel Franke stabilisiert, in den letzten drei Partien gab es kein Gegentor. Nach wie vor bleibt aber das 96-Auswärtsgesicht das hässlichere, das zeigte auch das 0:0 in Regensburg. Es gilt also, auch auf fremdem Platz mal drei Punkte mitzunehmen. Da hat der SV 98 etwas dagegen, der wie 96 im Mittelfeld der Tabelle feststeckt. Nach drei Pflichtspielsiegen am Stück unterlagen die Hessen zuletzt dem VfL Bochum knapp mit 1:2.

Anzeige

Die Statistik

96 gewann seit 1984 nicht mehr am Böllenfalltor. Bastian Hellberg und Franz Gerber trafen damals für die Roten, Bruno Labbadia erzielte das Darmstadt-Tor. Die vergangenen vier Spiele gewann Darmstadt. Davor endete das Duell zweimal 2:2 - damals noch in der 1. Bundesliga. Interessant auch: Beide Klubs stehen in der Top 10 der ewigen Zweitligatabelle, 96 auf Platz vier, Darmstadt auf dem neunten Rang.

Das ist der Spielplan von Hannover 96 in der Saison 2020/21 der 2. Bundesliga:

Hannover 96 spielt in der kommenden Zweitligasaison unter anderem gegen Fortuna Düsseldorf, den Hamburger SV und Eintracht Braunschweig.  Zur Galerie
Hannover 96 spielt in der kommenden Zweitligasaison unter anderem gegen Fortuna Düsseldorf, den Hamburger SV und Eintracht Braunschweig.  ©

Personalsituation bei Hannover 96

Linton Maina, Mike Frantz und Franck Evina sind verletzt. Der Einsatz von Patrick Twumasi ist wegen einer Dehnung des Innenbandes fraglich. Valmir Sulejmani, Jaka Bijol und Kingsley Schindler sind nach Blessuren wieder fit.

Personalsituation beim SV Darmstadt 98

Mathias Wittek, Victor Palsson und Fabian Holland fallen aus. Serdar Dursun setzte wegen Problemen am Oberschenkel aus, trainierte am Freitag aber wieder voll mit der Mannschaft.

Das sagt 96-Trainer Kenan Kocak:

„Es wird in allen Belangen für uns eine gute Herausforderung - ein gutes Spiel. Die Vorfreude ist sehr groß (...) Wir müssen weiter performen, sodass wir die Fans in Hannover auch zufriedenstellen können. Das ist unsere Motivation - und auch persönliche Motivation von mir.“

Das sagt SV98-Trainer Markus Anfang:

"Hannover ist eine Mannschaft, die in dieser Saison mit um den Aufstieg spielen wird. Sie haben die absolute Qualität dafür – auch in der Breite. Sie können immer wieder nachlegen. Vom Potential, vom Umfeld und von der Power des Vereins sind sie ein Klub, der in die erste Liga möchte."

Mehr zu #SV98H96

Fakten

Anstoß: Sonntag, 13.30 Uhr, Merck-Stadion am Böllenfalltor
Schiedsrichter: wird kurzfristig bekanntgegeben

Liveticker: Hier geht es zum SPORTBUZZER-Liveticker.