11. September 2021 / 13:15 Uhr

2. Bundesliga im Konferenz-Liveticker mit Werder Bremen, Hannover 96 und Holstein Kiel

2. Bundesliga im Konferenz-Liveticker mit Werder Bremen, Hannover 96 und Holstein Kiel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Ömer Toprak und Werder Bremen treten in Ingolstadt an.
Im Liveticker: Ömer Toprak und Werder Bremen treten in Ingolstadt an. © IMAGO/Noah Wedel (Montage)
Anzeige

Mit einem schwierigen Saisonstart im Rücken will Bundesliga-Absteiger Werder Bremen am Samstag in Ingolstadt im ersten Spiel nach der Länderspielpause nochmal einen Neustart. Auch Hannover 96 gegen St. Pauli und Kiel beim KSC haben Aufhobedarf. Die Partien in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Nach turbulenten Wochen hat der neue Werder-Trainer Markus Anfang endlich Gewissheit, mit welchen Spielern er bis mindestens zum Winter planen kann. Es gibt keine Transferspekulationen mehr, die Länderspielpause ist zu Ende - es ist noch einmal ein Neustart für Anfang an der Weser. "Wir haben endlich alle Spieler hier", sagte Anfang vor dem Spiel beim FC Ingolstadt (13.30 Uhr, Sky). Jetzt kann er den vielzitierten Wiederaufbau auch mit konkreter Arbeit angehen. Zum Wiederbeginn nach der Länderspielpause soll es bei den Schanzern den dritten Saisonsieg geben.

Anzeige

Nach einem Neustart sehnt sich auch Hannover 96. Die Niedersachsen sind unter dem neuen Trainer Jan Zimmermann mit nur einem Sieg aus den ersten fünf Spielen katastrophal in die neue Spielzeit gestartet. Am Samstag gegen den FC St. Pauli braucht es nun dringend eine Leistungssteigerung, wenn die Stimmung an der Leine nicht noch schlechter werden soll. Ähnliches gilt für Holstein Kiel: Der Beinahe-Aufsteiger der Vorsaison greift auswärts beim KSC nach Sieg Nummer zwei.

Konferenz-Liveticker: Die Partien am Samstag, 11.09.2021

Im Topspiel am Samstagabend (20.30 Uhr, Sky und Sport1) empfängt der Hamburger SV im Volksparkstadion den SV Sandhausen. Am Sonntag stehen dann in dieser Woche gleich fünf Partien auf dem Programm (13.30 Uhr, Sky). Unter anderem empfängt Tabellenführer Jahn Regensburg den 1. FC Nürnberg. Der Tabellenzweite SC Paderborn trifft auf Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04.