16. April 2022 / 15:24 Uhr

2. Liga kompakt: St. Pauli verpasst Sprung an die Spitze – Sieglosserie von Dresden hält an

2. Liga kompakt: St. Pauli verpasst Sprung an die Spitze – Sieglosserie von Dresden hält an

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC St. Pauli hat den Sprung auf Platz eins verpasst. Dynamo Dresden blieb erneut sieglos.
Der FC St. Pauli hat den Sprung auf Platz eins verpasst. Dynamo Dresden blieb erneut sieglos. © IMAGO/Jan Huebner (Montage)
Anzeige

Der FC St. Pauli ist beim SV Sandhausen nicht über ein Remis hinausgekommen und hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Bundesliga verpasst. Für Dynamo Dresden wird es im Abstiegskampf dagegen immer enger, die lange Sieglosserie hielt auch gegen Holstein Kiel an. Hannover 96 und Fortuna Düsseldorf trennten sich mit einem Remis.

SV SandhausenFC St. Pauli 1:1 (0:1)

Der FC St. Pauli hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Liga durch ein spätes Gegentor beim SV Sandhausen verpasst. Das Team von Trainer Timo Schultz führte lange Zeit mit 1:0, kassierte in der Nachspielzeit aber noch den Ausgleich. Immerhin: Durch das 1:1 sind die Hamburger zumindest an Werder Bremen vorbeigezogen und stehen nun wieder auf einem direkten Aufstiegsplatz. Sandhausen hingegen steckt weiterhin auf dem 15. Tabellenplatz fest, hielt durch das Remis aber zumindest den Sechs-Punkte-Vorsprung auf den Relegationsplatz. Kurz vor der Halbzeitpause ging der Favorit aus Hamburg durch einen verwandelten Foulelfmeter von Guido Burgstaller mit 1:0 in Führung (39.). Der Torjäger beendete damit seine Torlosserie von zuletzt fünf Spielen in Folge ohne eigenen Treffer. In der Nachspielzeit erzielte Janik Bachmann nach einem Eckball den Ausgleich für den SVS.

Anzeige

Dynamo DresdenHolstein Kiel 0:0

Die Sieglosserie von Dynamo Dresden hält weiter an. Am Samstagmittag reichte es für den Tabellen-16. der 2. Liga im Heimspiel gegen Holstein Kiel nur zu einem 0:0. Durch das zeitgleiche Remis des SV Sandhausen gegen St. Pauli bleibt das Team von Trainer Guerino Capretti sechs Punkte hinter dem rettenden Ufer zurück, wartet zudem nunmehr seit 13 Zweitliga-Spielen auf einen Sieg. Die Gäste aus Kiel machten durch den Punktgewinn in Sachsen einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt, der Vorsprung auf Dresden beträgt weiterhin neun Punkte.

Hannover 96Fortuna Düsseldorf 0:0

Trotz fast 75-minütiger Überzahl ist Fortuna Düsseldorf im Auswärtsspiel bei Hannover 96 nicht über ein torloses Remis hinausgekommen. Durch das 0:0 gelang es weder den Hannoveranern noch der Fortuna, sich weiter vom Relegationsplatz abzusetzen. 96 hat als Tabellen-14. weiterhin sieben Punkte Vorsprung auf Platz 16, Düsseldorf als Zwölfter acht. Bereits in Minute 16 flog 96-Linksverteidiger Niklas Hult nach einer Notbremse gegen Düsseldorfs Stürmer Rouwen Hennings mit Rot vom Platz. Die Fortuna hatte anschließend zwar mehr von der Partie, wirklich zwingende Aktionen kamen aber über die gesamte Spielzeit nicht zustande.