19. Juli 2021 / 12:08 Uhr

Spieler mit positivem Corona-Test: Schalke 04 sagt Training ab – HSV-Spiel "aktuell nicht gefährdet"

Spieler mit positivem Corona-Test: Schalke 04 sagt Training ab – HSV-Spiel "aktuell nicht gefährdet"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ein Spieler des FC Schalke 04 hat am Montag einen positiven Schnelltest verzeichnet.
Ein Spieler des FC Schalke 04 hat am Montag einen positiven Schnelltest verzeichnet. © IMAGO/Team 2
Anzeige

Am Freitag startet Bundesliga-Absteiger Schalke 04 in die Zweitliga-Saison. Nun gab es einen Dämpfer: Am Montag wurde ein Spieler der Königsblauen positiv auf das Coronavirus getestet. Das Nachmittagstraining wurde abgesagt, der Liga-Auftakt gegen den HSV sei aber nicht in Gefahr, hieß es.

Anzeige

Nur wenige Tage vor dem Start in die neue Saison der 2. Bundesliga ist ein Profi des FC Schalke 04 beim täglichen Schnelltest positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie der Revierklub am Montagvormittag mitteilte, wurde das für den Nachmittag angesetzte Training deshalb abgesagt. Die Austragung der Auftaktpartie gegen den Hamburger SV am Freitag (20.30 Uhr, Sky und Sat.1) sei aber "aktuell nicht gefährdet".

Anzeige

Der namentlich nicht genannte Spieler hat sich umgehend in häusliche Isolation begeben. Klarheit bringen soll nun das Ergebnis des PCR-Tests. Der Schnelltest beim betroffenen Spieler sei am Sonntag noch negativ gewesen. Alle weiteren Schnelltests am Montag fielen negativ aus. "Mannschaftsarzt und Hygienebeauftragter Dr. Patrick Ingelfinger wird mit dem Gesundheitsamt Gelsenkirchen und weiteren zuständigen Behörden in Kontakt treten, um weitere Maßnahmen zu besprechen und einzuleiten. Schalke 04 wird selbstverständlich alle Anordnungen der Behörden umgehend und vollständig umsetzen", hieß es in der Mitteilung.

Die Schalker starten – sofern die Partie stattfinden kann – am Freitag vor rund 20.000 Fans in der Gelsenkirchener Arena im Schlager gegen den HSV in die Mission Wiederaufstieg. Die Tickets werden unter den Dauerkarten-Inhabern ausgelost, die am Montag Bescheid bekommen. Ins Stadion dürfen nur geimpfte, getestete oder genesene Personen.