15. Mai 2017 / 15:17 Uhr

2. Kreisklasse West Prignitz/Ruppin: Dallminer schießen sich in die 1. Kreisklasse

2. Kreisklasse West Prignitz/Ruppin: Dallminer schießen sich in die 1. Kreisklasse

Eckard Peglow
Märkische Allgemeine Zeitung
<strong>Marco Elas:</strong> 38 Tore für den SV Wilkenburg II.
Nach ihrem 7:0-Kantersieg gegen Stepenitz II kann an TuS Dallmin keine Mannschaft mehr vorbeiziehen. © Imago/Schiffmann
Anzeige

2. Kreisklasse West Prignitz/Ruppin: TuS-Kicker haben sich schon vor der Austragung ihrer Nachholspiele den Staffelsieg und Aufstieg gesichert.

Anzeige

Die Entscheidung über den Aufstieg in die 1. Fußball-Kreisklasse West ist am vorletzten Punktspieltag der 2. Kreisklasse West gefallen. Und das, obwohl der designierte Aufsteiger noch drei Pflichtspiele, darunter zwei Nachholpartien, zu bestreiten hat. An TuS Dallmin kann keine Mannschaft mehr vorbeiziehen. Der aktuelle Tabellenzweite Blau-Weiß Giesensdorf ist mit seinen Spielen durch. Neuling KSV Prignitz schaffte gegen den Tabellenvorletzten SpG Gumtow/Glöwen II nur ein 2:2 und ist damit Tabellendritter. In dieser Spielklasse stehen nur noch Nachholspiele an.

Anzeige

TuS Dallmin – Aufbau Stepenitz II 7:0 (1:0). Gegen neun Stepenitzer war es eine klare Sache für den Favoriten. Tore: 1:0 Matthias Zabback (10.), Tim Dewart (47.), 3:0 Hamid Morady (50.), 4:0 Dewart (52.), 5:0 Zabback (82.), 6:0 Jens Zellmann (85.), 7:0 Zabback (89.).

Pankower SV II – TSV Uenze II 1:7 (0:5). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Florian Bär (8., 16., 20.), 0:4 Marcel Zorn (28.), 0:5 Sven Neumann (31.), 0:6 Bär (46.), 1:6 Andreas Schulz (67.), 1:7 Andy Golke (78.).



Blau-Weiß Giesensdorf – SV Quitzöbel 2:4 (0:3). Tore: 0:1 Philipp Drefke (9.), 0:2 Enrico Schmidt (37.), 0:3 Richard Noack (42.), 1:3 Ingo Dallmann (46.), 2:4 Vincent Maaß (90.+2).

SpG Gumtow/Glöwen II – KSV Prignitz 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Jonas Schwarz (32.), 1:1 Tobias Manuel Steffen (57.).

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!