10. Dezember 2021 / 10:18 Uhr

Zweitliga-Konferenz im Liveticker: Regensburg spielt gegen Werder Bremen, Schalke 04 gegen Nürnberg

Zweitliga-Konferenz im Liveticker: Regensburg spielt gegen Werder Bremen, Schalke 04 gegen Nürnberg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Marvin Ducksch und Werder Bremen sind in Regensburg gefordert.
Im Liveticker: Marvin Ducksch und Werder Bremen sind in Regensburg gefordert. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Die Bundesliga-Absteiger eröffnen am Freitagabend den letzten Spieltag der Zweitliga-Hinrunde: Werder Bremen will in Regensburg näher an die Aufstiegsränge rücken, Schalke 04 versucht Ähnliches gegen den 1. FC Nürnberg. Die Spiele in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Nach seinem Traumdebüt mit dem 4:0 gegen Aue will der neue Cheftrainer Ole Werner mit Werder Bremen am Freitagabend (18.30 Uhr, Sky) im Spiel bei Jahn Regensburg nachlegen. "Wir haben Lust, oben heranzurücken", sagte Werner vor der Partie. Mit einem Sieg würden die Norddeutschen den Rückstand auf den Tabellendritten auf zwei Punkte verkürzen. "Dass wir es können, haben wir gegen Aue gezeigt, aber das bringt uns nichts für das Spiel in Regensburg. Da müssen wir es erneut unter Beweis stellen", forderte Werner.

Anzeige

Mit-Absteiger Schalke 04 muss indes auch im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg auf Chefcoach Dimitrios Grammozis verzichten. Der 43-Jährige befindet sich aufgrund seiner Corona-Infektion weiterhin in häuslicher Quarantäne. Auch ohne Grammozis will Schalke ebenfalls oben heranrücken. Trotz einiger Rückschläge liegt der Absteiger als Tabellenachter nach 16 Spieltagen nur drei Zähler hinter den Aufstiegsrängen. Gegen den Tabellenfünften Nürnberg sieht Grammozis sein Team dennoch unter Druck: "Wir haben gegen die Top-Teams sicher zu wenig gepunktet. Da ist die Bilanz ausbaufähig."

Am Samstagmittag (13.30 Uhr, Sky) geht es im Bundesliga-Unterhaus mit drei Partien weiter: Hannover 96 spielt beim FC Ingolstadt, der SC Paderborn empfängt Darmstadt 98 und Holstein Kiel trifft auf den SV Sandhausen. Im Topspiel stehen sich am Abend (20.30 Uhr, Sky und Sport1) Fortuna Düsseldorf und Spitzenreiter und Herbstmeister FC St. Pauli gegenüber. Am Sonntag besiegeln drei weitere Spiele am Mittag (13.30 Uhr, Sky) die Zweitliga-Hinrunde: Der KSC trifft auf Heidenheim, Aue spielt im Sachsen-Derby gegen Dresden und der HSV empfängt Hansa Rostock.