16. Juli 2022 / 18:34 Uhr

Zweitliga-Topspiel im Liveticker: Der 1. FC Magdeburg empfängt Fortuna Düsseldorf

Zweitliga-Topspiel im Liveticker: Der 1. FC Magdeburg empfängt Fortuna Düsseldorf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Amara Condé und der 1. FC Magdeburg spielen gegen Fortuna Düsseldorf mit Rouwen Hennings.
Im Liveticker: Amara Condé und der 1. FC Magdeburg spielen gegen Fortuna Düsseldorf mit Rouwen Hennings. © Getty Images/IMAGO/Christian Schroedter/Norbert König (Montage)
Anzeige

Aufsteiger gegen Aufstiegsmitfavorit: Im Zweitliga-Topspiel am ersten Spieltag stehen sich der 1. FC Magdeburg und Fortuna Düsseldorf gegenüber. Drittliga-Aufsteiger FCM will die Euphorie mitnehmen, die Fortuna gut in die Spielzeit starten. Die Partie im SPORTBUZZER-Liveticker.

Daniel Thioune geht mit "unfassbar" großer Vorfreude in seine erste Saison von Beginn an als Trainer des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf. "Wir sind froh, dass die Vorbereitung geschafft ist und es nun um Punkte und nicht mehr nur um Pflaumen geht", sagte der 47 alte Coach vor dem Auswärtsspiel beim Aufsteiger 1. FC Magdeburg am Samstag (20.30 Uhr, Sky und Sport 1). "Ich bin heiß auf den Start, die Mannschaft brennt genauso. Vielleicht können wir in dieser Saison wieder zum Party-Crasher werden. Gerade bei denen, die ambitioniert sind", fügte Thioune an und spielte dabei ebenso auf das Auftaktduell mit dem letztjährigen Drittligisten an. "Magdeburg hat eine tolle Aufstiegssaison gespielt und gehört zurecht in die 2. Liga. Das Team ist mit einer großen Party gekommen und möchte diese weiterfeiern. Wir wollen das verhindern und an unsere vergangene Spielzeit anknüpfen."

Anzeige

Bei den Gastgebern stellt sich die Frage: Wieder nur ein Intermezzo oder doch der Start zu mehr? Der 1. FC Magdeburg wünscht sich für seine zweite Spielzeit in der 2. Bundesliga nach 2018/2019 vor allem eine "sorgenfreie Saison", wie es Sportchef Otmar Schork formulierte. An einen sofortigen Wiederabstieg wie einst verschwendet man bei den Elbestädtern vor dem Auftakt gegen Düsseldorf keinen Gedanken.

Die Vorbereitung verlief für den souveränen Drittliga-Meister des vergangenen Spieljahres ordentlich. Der FCM holte vier Siege, unterlag nur Erstligist Union Berlin. Um Zweifel an Spielidee und Kaderqualität gar nicht erst aufkommen zu lassen, wäre ein guter Start gegen Düsseldorf und in Karlsruhe eine Grundlage. Und könnte dazu führen, dass auch die Fans, die dem Verein mit 13.050 verkauften Tickets einen neuen Dauerkartenrekord bescherten, zu einem zusätzlichen Pfund im Kampf um den Klassenverbleib werden.