23. Oktober 2021 / 12:40 Uhr

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit Fortuna Düsseldorf, Holstein Kiel und dem 1. FC Nürnberg

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit Fortuna Düsseldorf, Holstein Kiel und dem 1. FC Nürnberg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Der gebürtige Bad Oldesloer Rouwen Hennings ist am Samstag mit Fortuna Düsseldorf im Einsatz.
Im Liveticker: Der gebürtige Bad Oldesloer Rouwen Hennings ist am Samstag mit Fortuna Düsseldorf im Einsatz. © IMAGO/Eibner (Montage)
Anzeige

Fortuna Düsseldorf will in der 2. Bundesliga am Samstag den ersten Heimsieg der Saison einfahren. Dafür muss allerdings der formstarke KSC bezwungen werden. Parallel will der 1. FC Nürnberg gegen Heidenheim weiter ungeschlagen bleiben, Kiel empfängt Darmstadt. Die Spiele in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Zweitligist Karlsruher SC muss im Auswärtsspiel am Samstag (13.30 Uhr, Sky) bei Fortuna Düsseldorf ohne seinen Stammtorhüter Marius Gersbeck antreten. Der 26-Jährige sah kürzlich beim 2:1-Sieg gegen Erzgebirge Aue nach einem Foulspiel die Rote Karte und ist für ein Spiel gesperrt worden. Für Gersbeck wird Ersatzkeeper Markus Kuster im Tor stehen, das kündigte Trainer Christian Eichner bereits an. Der KSC fährt mit Selbstvertrauen nach Düsseldorf, nachdem die Mannschaft aus den jüngsten beiden Auswärtsspielen bei den Aufstiegskandidaten Jahn Regensburg (2:2) und FC Schalke 04 (2:1) vier Punkte geholt hat. Zudem wartet Gastgeber Fortuna in dieser Saison noch auf den ersten Heimsieg.

Parallel will sich Holstein Kiel beim Heimdebüt des neuen Trainers Marcel Rapp aus der Abstiegszone befreien. Die Schleswig-Holsteiner empfangen am Samstag den SV Darmstadt 98. Die Hessen sind mit 24 Treffern die torhungrigste Mannschaft der Liga. Dagegen gelangen den Kielern in den ersten zehn Partien lediglich zehn Treffer. Weiter ungeschlagen bleiben will der 1. FC Nürnberg im dritten Spiel am Mittag. Für die Mannschaft von Trainer Robert Klauß geht es gegen den 1. FC Heidenheim.

Das Topspiel am Samstagabend (20.30 Uhr, Sky und Sport1) bestreiten Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04 und Aufsteiger Dynamo Dresden. Am Sonntag besiegeln weitere drei Spiele den elften Spieltag im Erstliga-Unterhaus: Tabellenführer FC St. Pauli empfängt Aufsteiger Hansa Rostock, Verfolger Jahn Regensburg trifft auf Hannover 96 und Werder Bremen ist beim SV Sandhausen zu Gast (alle drei Spiele 13.30 Uhr, Sky).