26. August 2022 / 20:22 Uhr

2. Liga kompakt: Bielefeld gelingt Sieg-Erlösung – Regensburg kassiert nächste Klatsche

2. Liga kompakt: Bielefeld gelingt Sieg-Erlösung – Regensburg kassiert nächste Klatsche

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Arminia Bielefeld hat das erste Saisonspiel gewonnen, Jahn Regensburg stürzt dagegen in die Krise.
Arminia Bielefeld hat das erste Saisonspiel gewonnen, Jahn Regensburg stürzt dagegen in die Krise. © IMAGO/Ulrich Hufnagel/dpa (Montage)
Anzeige

Arminia Bielefeld hat es endlich geschafft. Zum Start des 6. Spieltags der 2. Bundesliga fuhren die Ostwestfalen den ersten Sieg ein. Im Parallelspiel kassierte Jahn Regensburg die nächste derbe Pleite.

Arminia Bielefeld - Eintracht Braunschweig 4:1 (3:0)

Der Knoten ist geplatzt: Bundesliga-Absteiger Arminia Bielefeld hat im Kellerduell mit Eintracht Braunschweig den ersten Saisonsieg eingefahren. Nach zuvor fünf sieglosen Partien in Folge setzten sich die Ostwestfalen im Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Niedersachsen mit 4:1 (3:0) durch. Bryan Lasme (30. Minute), Oliver Hüsing (36.) per kuriosem Stocher-Tor und Robin Hack (39.) brachten die Bielefelder per Dreierschlag deutlich in Führung. Immanuel Pherai (58.) gelang der einzige Treffer der Braunschweiger, kurz darauf stellte Masaya Okugawa (69), dessen Arminia-Zukunft wie die von Hack offen sein soll, den alten Vorsprung wieder her.

Anzeige

Bei der Arminia scheint sich der frühe Trainerwechsel bezahlt gemacht zu haben. Daniel Scherning übernahm nach nur vier Spieltagen des Amt des punktlos gebliebenen Coaches Uli Forte. Scherning, der den VfL Osnabrück für die Arminia verließ, erreichte bereits in seinem ersten Pflichtspiel als Bielefeld-Trainer gegen das hocheingeschätzte Team aus Heidenheim einen Zähler. Mit nunmehr vier Punkten springt der Ex-Bundesligist vorerst auf Platz 15. Braunschweig wartet dagegen weiter auf den ersten Dreier in der laufenden Saison und ist mit nur einem Punkt abgeschlagener Tabellenletzter.

Fortuna Düsseldorf - Jahn Regensburg 4:0 (0:0)

Fortuna Düsseldorf hat mit einem klaren Heimsieg gegen den SSV Jahn Regensburg Anschluss an die Tabellenspitze der 2. Bundesliga gehalten. Die Mannschaft von Ex-HSV-Trainer Daniel Thioune gewann nach überzeugender Vorstellung in der zweiten Halbzeit mit 4:0 (0:0) gegen die Bayern. Daniel Ginczek (59.) brachte die Fortuna in Führung, Dawid Kownacki (65.) per Foulelfmeter, Felix Klaus (78.) und Shinta Appelkamp (85.) machten den deutlichen Erfolg in der eigenen Arena perfekt. Mit elf Punkten belegen die Düsseldorfer vorübergehend Platz drei. Beim Jahn schrillen dagegen alle Alarmglocken: Schon in der Vorwoche gingen die Regensburger zuhause gegen den Karlsruher SC mit 0:6 unter, nach der nächsten Klatsche bleiben die Bayern zunächst auf Rang 13 hängen.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.