07. Oktober 2022 / 20:23 Uhr

2. Liga kompakt: Bielefeld verliert und bleibt Letzter, Fürth erkämpft Punkt in Regensburg

2. Liga kompakt: Bielefeld verliert und bleibt Letzter, Fürth erkämpft Punkt in Regensburg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Arminia Bielefeld kommt mit der 2. Bundesliga weiter nicht zurecht. Greuther Fürth verhinderte mit einem späten Treffer in Regensburg die nächste Niederlage.
Arminia Bielefeld kommt mit der 2. Bundesliga weiter nicht zurecht. Greuther Fürth verhinderte mit einem späten Treffer in Regensburg die nächste Niederlage. © Getty Images/dpa (Montage)
Anzeige

Arminia Bielefeld kommt in der 2. Liga nicht in Gang. Nach der 1:2-Niederlage am Freitagabend gegen den Karlsruher SC bleibt der Bundesligaabsteiger Letzter. Greuther Fürth erkämpfte sich bei Jahn Regensburg immerhin noch ein Unentschieden, bleibt aber auch im Tabellenkeller der 2. Liga. 

Arminia Bielefeld - Karlsruher SC 1:2 (0:1)

Arminia Bielefeld bleibt das Schlusslicht der 2. Bundesliga: Am Freitagabend kassierte der Bundesliga-Absteiger beim 1:2 gegen den Karlsruher SC seine siebte Saisonniederlage im elften Spiel. Im ersten Abschnitt wurde es erst kurz vor dem Ende spannend. Nach einem schnellen Umschaltmoment brachte Fabian Schleusener die Mannschaft von Trainer Christian Eichner in Führung (43.). Auf dem Weg in die Kabine gab es Pfiffe von der Tribüne für die Bielefeld-Profis.

Anzeige

Die zweite Halbzeit startete mit Volldampf. Janni Serra erzielte mit einem Fernschuss das 1:1 (52.), das aber nur etwas mehr als zwei Minuten Bestand hatte. 124 Sekunden nach dem Ausgleich brachte Marvin Wanitzek den KSC ebenfalls mit einem Schuss aus der zweiten Reihe wieder in Front - und der Klub behielt die Führung bis zum Schlusspfiff. Durch den Sieg kletterte der KSC mit nunmehr 17 Punkten auf den sechsten Tabellenplatz.

Jahn Regensburg - Greuther Fürth 2:2 (1:1)

Greuther Fürth kann auswärts weiterhin nicht gewinnen. Das Team von Trainer Marc Schneider gelang auch im fünften Spiel auf fremden Platz in dieser Saison kein Sieg. Bei Jahn Regensburg langte es nur zu einem 2:2. Fürth bleibt damit mit schwachen neun Punkten auf dem Relegationsplatz, Regensburg ist Elfter. Nach langem Abtasten in der ersten Halbzeit gingen die Fürther nach einem Standard überraschend in Führung. Damian Michalski drückte den Ball aus kurzer Entfernung über die Linie (34.). Doch noch vor dem Pausenpfiff egalisierte Kaan Caliskaner den Rückstand (42.) - ebenfalls nach einer Standardsituation. Der Stürmer der Regensburger zeigte sich dann auch verantwortlich für den Führungstreffer in der 62. Minute. Doch die Fürther gaben nicht auf und kamen durch Simon Asta noch zum umjubelten Ausgleich (75.).

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.