24. August 2019 / 15:01 Uhr

2. Liga kompakt: Last-Minute-Remis für Bochum - Hannover schwach, Bielefeld klettert an die Spitze

2. Liga kompakt: Last-Minute-Remis für Bochum - Hannover schwach, Bielefeld klettert an die Spitze

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der VfL Bochum (links) rettet spät einen Punkt gegen Wehen, während Hannover mit dem 1:1 gegen Fürth unzufrieden ist.
Der VfL Bochum (links) rettet spät einen Punkt gegen Wehen, während Hannover mit dem 1:1 gegen Fürth unzufrieden ist. © imago images / Zink
Anzeige

Hannover 96 tritt in der 2. Bundesliga weiter auf der Stelle. Nach dem ersten Sieg in der Vorwoche reichte es am Samstag nur zu einem 1:1 gegen Fürth. Bochum feierte gegen Wehen einen starken Endspurt, Bielefeld springt an die Tabellenspitze. Der Samstag des 4. Spieltags im Überblick.

Anzeige
Anzeige

VfL Bochum - SV Wehen Wiesbaden 3:3 (0:3)

Der SV Wehen Wiesbaden hat die ersten Punkte in der 2. Liga knapp verpasst. Der Aufsteiger kam trotz einer 3:0-Halbzeitführung nur zu einem 3:3 beim VfL Bochum. Beide Teams hatten vor der Partie noch keinen Sieg eingefahren, der SVWW reiste sogar punktlos nach Bochum. Gerade in der ersten Halbzeit nutzten die Hessen die Fehler der lethargisch agierenden Gastgeber gnadenlos aus. Ein Doppelpack des stark auftretenden Torjägers Manuel Schäffler (10./45.) und ein Treffer von Maximilian Dittgen (19.) sorgten für den eigentlich komfortablen Vorsprung der Wiesbadener. Doch dann drehten die Bochumer auf und retteten noch einen Zähler. Die Treffer für den VfL erzielten Ulrich Bapoh (56.), Jordi Osei-Tutu (87.) und Silvére Ganvoula per Elfmeter (88.). Beide Teams stehen damit weiterhin ohne Dreier da.

Mehr vom SPORTBUZZER

Hannover 96 - Greuther Fürth 1:1 (0:1)

Hannover 96 tritt weiter auf der Stelle: Das Team von Trainer Mirko Slomka kam am Samstag im Heimspiel gegen Greuther Fürth nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Trotz der etwas besseren Spielanlage geriet der Bundesliga-Absteiger nach einem Konter der Gäste sogar zunächst in Rückstand. Paul Seguin traf in der 22. Minute zum 1:0 für Fürth. Nach der Pause schüttelten sich die Niedersachsen und kamen direkt zum Ausgleich. Der eingewechselte Hendrik Weydandt erzielte per Kopf das 1:1 (47.). Anschließend plätscherte die Begegnung vor sich hin. Die Gastgeber erhöhten den Druck in der Schlussphase, verpassten aber dennoch den zweiten Sieg in Serie. 96 steht damit vorerst auf Tabellenplatz acht.

Jahn Regensburg - Arminia Bielefeld 1:3 (0:1)

Die Serie ohne Niederlage von Arminia Bielefeld hat auch nach dem 4. Spieltag weiter Bestand. Die Ostwestfalen haben durch einen 3:1 (1:0)-Auswärtssieg bei Jahn Regensburg sogar zwischenzeitlich die Tabellenführung im Unterhaus erobert. Die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus ging vor der Pause durch einen sehenswerten Kopfball von Joan Simun Edmundsson in Front (43.). Nach der Pause keimte bei Regensburg kurz Hoffnung aus, als Max Besuschkow zum Ausgleich traf (46.). Doch die Arminia ließ den Domstädtern danach keine Chance. Die Tore von Manuel Prietl (63.) und Reinhold Yabo (83.) machten den Erfolg perfekt.

Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennst Du von oben?

Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennt ihr? Macht mit bei der <b>SPORT</b>BUZZER-Challenge!  Zur Galerie
Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennt ihr? Macht mit bei der SPORTBUZZER-Challenge!  ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt