03. März 2019 / 15:22 Uhr

2. Liga kompakt: Modeste schießt Köln in Richtung Aufstieg - Trainer-Debütanten starten durchwachsen

2. Liga kompakt: Modeste schießt Köln in Richtung Aufstieg - Trainer-Debütanten starten durchwachsen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Durchblick im Abschluss: Anthony Modeste vom 1. FC Köln
Durchblick im Abschluss: Anthony Modeste vom 1. FC Köln © imago images / kolbert-press
Anzeige

Der 1. FC Köln hat im Kampf um den Bundesliga-Aufstieg zu alter Souveränität zurückgefunden. Rückkehrer Anthony Modeste trifft bei seinem Startelf-Debüt. Die neuen Trainer Dimitrios Grammozis und Christian Fiel erleben bei Darmstadt und Dresden durchwachsene Debüts.

Anzeige
Anzeige

FC Ingolstadt - 1. FC Köln 1:2 (0:1)

Spitzenreiter 1. FC Köln marschiert in der 2. Liga weiter ungebremst in Richtung Aufstieg. Die Mannschaft von Trainer Markus Anfang kam beim Tabellenvorletzten FC Ingolstadt zu einem 2:1 (1:0)-Pflichtsieg und feierte ihren dritten Dreier in Serie. Im Klassement haben die Kölner auf die Verfolger Union Berlin und Hamburger SV nun jeweils vier Punkte Vorsprung. Der HSV kann im Spiel am Montagabend gegen die SpVgg Greuther Fürth allerdings wieder näher an die Rheinländer heranrücken. In Ingolstadt brachte Anthony Modeste die Kölner bei seinem Startelf-Debüt in Führung. Der Franzose, der in seinem vierten Einsatz seit seiner Rückkehr seinen vierten Treffer erzielte, verwandelte einen nicht unumstrittenen Foulelfmeter souverän (40.). Dominick Drexler erhöhte nach der Pause auf 2:0 (59.). Ingolstadt verkürzte kurz vor dem Ende durch Björn Paulsen (90.+1).

Mehr zum Zweitliga-Spieltag

Arminia Bielefeld - Darmstadt 98 1:0 (1:0)

Dimitrios Grammozis hat ein enttäuschendes Debüt als Trainer von Darmstadt 98 erlebt. Der Nachfolger des entlassenen Dirk Schuster verlor mit seiner Mannschaft 0:1 (0:1) bei Arminia Bielefeld und konnte sich nicht entscheidend von den Abstiegsrängen absetzen. Die Bielefelder stehen nach dem Sieg weiter im gesicherten Tabellenmittelfeld. Fabian Klos sorgte mit seinem neunten Saisontreffer für den Sieg gegen Darmstadt (40.).

Alle Trikots der Zweitligisten für die Saison 2018/2019 im Überblick

Die neuen Trikots der Zweitliga-Vereine: Hier mit Aytac Sulu (Darmstadt); Pierre-Michel Lasogga (Hamburg), Brian Hamalainen (Dresden).  Zur Galerie
Die neuen Trikots der Zweitliga-Vereine: Hier mit Aytac Sulu (Darmstadt); Pierre-Michel Lasogga (Hamburg), Brian Hamalainen (Dresden).  ©
Anzeige

Dynamo Dresden - VfL Bochum 2:2 (1:2)

Dynamo Dresden hat beim Einstand von Cheftrainer Christian Fiel große Moral bewiesen und gegen den VfL Bochum nach einem 0:2-Rückstand noch einen Punkt geholt. Allerdings blieben die Sachsen durch das 2:2 (1:2) nun schon zum sechsten Mal nacheinander ohne Sieg und müssen den Blick in der Tabelle weiter nach unten richten. Der VfL stoppte durch das Remis zumindest seine Negativserie von zuvor vier Pleiten in Folge und steht weiter im Mittelfeld des Klassements. Lukas Hinterseer (10.) und Milos Pantovic (14.) hatten die Bochumer in Führung gebracht, Dynamo schlug durch Baris Atik (33.) und Ioannis Nikolaou (59.) zurück.

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt