20. August 2021 / 20:30 Uhr

2. Liga kompakt: Weydandt schießt Hannover zum ersten Sieg - Kiel gibt Dreier bei Holtby-Debüt aus der Hand

2. Liga kompakt: Weydandt schießt Hannover zum ersten Sieg - Kiel gibt Dreier bei Holtby-Debüt aus der Hand

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Während Hendrik Weydandt Hannover drei Zähler sicherte, teilten sich Düsseldorf und Kiel die Punkte.
Während Hendrik Weydandt Hannover drei Zähler sicherte, teilten sich Düsseldorf und Kiel die Punkte. © IMAGO/Joachim Sielski/Team2/Nordphoto (Montage)
Anzeige

Hannover 96 kann doch noch gewinnen. Die Niedersachsen setzten sich zum Auftakt des 4. Spieltages dank eines späten Treffers von Hendrik Weydandt knapp gegen Heidenheim durch. Holstein Kiel muss trotz zweimaliger Führung beim Debüt von Lewis Holtby mit einer Punkteteilung leben.

Fortuna Düsseldorf - Holstein Kiel 2:2 (1:1)

Der nächste Rückschlag nach drei 0:3-Niederlagen in Folge. Holstein Kiel hat am Freitagabend bei Fortuna Düsseldorf einen Sieg aus der Hand gegeben und trotz zweimaliger Führung nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus. Die Kieler, die in der Relegation zur Bundesliga am 1. FC Köln gescheitert waren, gingen früh durch Alexander Mühling (5. Minute) in Führung. Khaled Narey (40.) erzielte noch vor der Pause den Ausgleich für die Gastgeber, die insgesamt mehr vom Spiel hatten. Mit der bisher besten Saisonleistung und der richtigen Einstellung kämpften sich die Nordlichter in der zweiten Halbzeit jedoch wieder in Front. Der von Schalke 04 verpflichtete Steven Skrzybski (65.) erzielte den umjubelten Treffer zum 2:1. Die Mannschaft von Trainer Ole Werner musste gegen aggressive und offensivstarke Düsseldorfer lange um den Sieg zittern - und gab ihn schließlich aus der Hand: Kristoffer Peterson (87.) sicherte den Düsseldorfern einen verdienten Punkt. Kiel springt durch den Punkt immerhin auf Platz 17. Düsseldorf muss weiter auf den ersten Heimsieg warten und ist Tabellen-Elfter.

Anzeige

Der prominenteste Neuzugang der Kieler wurde in der 83. Minute eingewechselt: Lewis Holtby. Der Mittelfeldspieler war am Dienstag ablösefrei vom englischen Zweitligisten Blackburn Rovers verpflichtet worden. Der Ex-Profi des Hamburger SV will an der Kieler Förde vor allem seine Routine in die Waagschale werfen und viel mit den Mitspielern kommunizieren. "Da kann ich in vielen Spielsituationen meine Erfahrung einbringen, Ruhe vermitteln oder die Nebenleute coachen", sagte Holtby gegenüber den Kieler Nachrichten.

Hannover 96 - 1. FC Heidenheim 1:0 (0:0)

Dank Joker Hendrik Weydandt hat Hannover 96 in der 2. Fußball-Bundesliga den ersten Saisonsieg gefeiert. Gegen den 1. FC Heidenheim traf der Stürmer am Freitagabend zwei Minuten vor dem Ende zum entscheidenden 1:0 (0:0) für die Niedersachsen. Zuvor hatte das Team von Trainer Jan Zimmermann aus drei Partien lediglich einen Punkt geholt. Für Heidenheim war es vor 8.600 Zuschauern dagegen die erste Niederlage der noch jungen Spielzeit. Vor allem nach dem Seitenwechsel wurde Hannover stärker. Der zur Pause eingewechselte Sebastian Kerk sorgte für viel Schwung. Zum Matchwinner wurde aber der ebenfalls neu ins Spiel gekommene Weydandt. Nach einem Fehler in der Heidenheimer Abwehr vollstreckte der Angreifer mit einem wuchtigen Schuss zum umjubelten Siegtreffer.