15. Januar 2022 / 13:02 Uhr

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit St. Pauli, Werder Bremen und dem 1. FC Nürnberg

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit St. Pauli, Werder Bremen und dem 1. FC Nürnberg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Guido Burgstaller und der FC St. Pauli treffen auf Erzgebirge Aue.
Im Liveticker: Guido Burgstaller und der FC St. Pauli treffen auf Erzgebirge Aue. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Zweitliga-Herbstmeister FC St. Pauli will die Tabellenführung zum Start ins neue Fußball-Jahr am Samstagmittag mit einem Sieg gegen Erzgebirge Aue festigen. Außerdem ist Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf gefordert, Nürnberg spielt gegen Paderborn. Die Spiele in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Der FC St. Pauli will seine Spitzenposition in der 2. Bundesliga festigen. Dazu peilt der Tabellenführer am Samstag (13.30 Uhr, Sky) im neunten Heimspiel der Saison gegen den FC Erzgebirge Aue den neunten Sieg an. "Es ist ganz klar unser Anspruch, hier den nächsten Erfolg zu holen", betonte Kapitän Philipp Ziereis. "Wie in jedem anderen Spiel auch müssen wir wieder auf uns schauen und unsere Leistung zu 100 Prozent abrufen. Gelingt uns das, sind die Chancen auch gut, dass wir die drei Punkte holen werden", sagte der 29 Jahre alte Abwehrspieler vor der ersten Pauli-Partie des neuen Jahres. Es sind bis zu 2.000 Zuschauer im Millerntor-Stadion zugelassen.

Anzeige

Werder Bremen kann parallel gegen Fortuna Düsseldorf wieder mit den zuletzt wegen Corona fehlenden Profis Marco Friedl, Milos Veljkovic, Niclas Füllkrug, Manuel Mbom und Mitchell Weiser planen. Werder startet als Tabellensiebter mit einem Punkt Rückstand auf den Relegationsplatz in den zweiten Saisonteil der Liga. Platz zwei, der direkt zum Aufstieg berechtigen würde, ist aktuell sechs Zähler entfernt. "Wir sind ein Verfolger und wollen so viele Punkte wie möglich sammeln, um uns eine optimale Ausgangsposition zu schaffen", sagte Trainer Ole Werner. Im dritten Spiel am Mittag treffen die Verfolger Nürnberg und Paderborn im direkten Duell aufeinander.

Liveticker: Zweitliga-Konferenz am Samstag, 15. Januar

Weiter geht es im Bundesliga-Unterhaus am Sonntagabend mit dem Topspiel. Dort trifft der Tabellenzweite Darmstadt 98 auf Mittelfeld-Klub Karlsruher SC (20.30 Uhr, Sky und Sport1). Am Sonntagmittag (13.30 Uhr, Sky) besiegeln drei weitere Partien den 19. Spieltag: Bundesliga-Absteiger Schalke 04 trifft auf Holstein Kiel, der 1. FC Heidenheim ist gegen Schlusslicht 1. FC Heidenheim gefordert und der SV Sandhausen empfängt den Jahn aus Regensburg.