31. Januar 2020 / 20:31 Uhr

Spitzenreiter Arminia Bielefeld patzt bei Erzgebirge Aue - Greuther Fürth besiegt Jahn Regensburg 

Spitzenreiter Arminia Bielefeld patzt bei Erzgebirge Aue - Greuther Fürth besiegt Jahn Regensburg 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Fabian Klos (l.) war nach dem Remis in Aue enttäuscht - Freude über den Sieg gab es hingegen bei Greuther Fürth.
Fabian Klos (l.) war nach dem Remis in Aue enttäuscht - Freude über den Sieg gab es hingegen bei Greuther Fürth. © imago images/eu-images/ imago images / Zink /Montage
Anzeige

Arminia Bielefeld hat im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga Punkte gelassen. Bei Erzgebirge Aue kam der Tabellenführer nur zu einem torlosen Remis. Greuther Fürth ließ Jahn Regensburg im Parallelspiel keine Chance.

Anzeige
Anzeige

Erzgebirge Aue - Arminia Bielefeld 0:0

Arminia Bielefeld hat im Kampf um den Aufstieg einen Dämpfer hinnehmen müssen. Bei Erzgebirge Aue kam die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus nur zu einem 0:0-Unentschieden. In einer Partie ohne die ganz großen Höhepunkte ging es vor allem über den Kampf. Die Sachsen verlangten dem Spitzenreiter dabei viel ab. Das sonst so gefährliche Sturmduo Fabian Klos und Andreas Voglsammer konnte sich nicht wie gewohnt in Szene setzen. Druck auf das Tor von Aue-Schlussmann Martin Männel konnte von der Arminia-Offensive nur bedingt ausgeübt werden, zu kompakt standen die Hausherren in der Defensive. Kurz vor Ende der Partie traf Aues Dimitrij Nazarov fast zum Sieg für die Gastgeber. Doch Arminia-Keeper Stefan Ortega parierte den 18-Meter-Schuss des Offensivmanns.

Mehr vom SPORTBUZZER

Jahn Regensburg - Greuther Fürth 0:2 (0:2)

Ein Doppelschlag entschied die Partie in Regensburg früh. Außenverteidiger Robert Wittek gelang nach elf Minuten ein echtes Traumtor. Aus 18 Metern traf er unbedrängt unter die Latte und brachte seine Farben in Front. Nur vier Minuten später gelang den engagierten Fürthern dann sogar der zweite Treffer. Stürmer Havard Nielsen traf nach toller Vorarbeit durch Branimir Hrgota zur Vorentscheidung (15.) Im weiteren Verlauf verwalteten die Führter ihre komfortable Führung. Regensburg konnte aus dem Sieg gegen Hannover keine Selbstvertrauen ziehen und bot insgesamt eine schwache Vorstellung. Durch den Sieg bei Jahn Regensburg mischt die Sportvereinigung nun sogar im Kampf um den Aufstieg mit. Lediglich drei Punkte beträgt der Abstand zum Dritten VfB Stuttgart.

Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennst Du von oben?

Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennt ihr? Macht mit bei der <b>SPORT</b>BUZZER-Challenge!  Zur Galerie
Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennt ihr? Macht mit bei der SPORTBUZZER-Challenge!  ©
Anzeige

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt