21. Februar 2021 / 14:51 Uhr

3:0! VC Olympia Dresden feiert neunten Sieg

3:0! VC Olympia Dresden feiert neunten Sieg

Astrid Hofmann
Dresdner Neueste Nachrichten
Laura Berger (r.) vom VCO überwindet die Stuttgarterin Anna-Lena Grüne.
Laura Berger (r.) vom VCO überwindet die Stuttgarterin Anna-Lena Grüne. © Steffen Manig
Anzeige

Die Zweitliga-Volleyballerinnen aus Elbflorenz gewinnen klar mit 3:0 gegen die Stuttgarter Reserve, die sich nur im zweiten Durchgang als Team auf Augenhöhe präsentieren konnten. 

Anzeige

Dresden. Die Volleyball-Talente des VC Olympia Dresden haben den nächsten Sieg gelandet. Das Team von Trainer Andreas Renneberg setzte sich in eigener Halle gegen die zweite Vertretung von Stuttgart klar mit 3:0 (25:12, 26:24, 25:14) durch.

Anzeige

Von Beginn an schlugen die Gastgeberinnen, die auf die erkrankte Diagonalangreiferin Lydia Stemmler verzichten mussten, sehr druckvoll auf. Das sorgte bei den Stuttgarterinnen für Probleme in der Annahme und so konnten sich die VCO-Mädchen im ersten Satz schnell einen deutlichen 11:3-Vorsprung verschaffen, den sie bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand gaben.

Mehr zum Sport in Dresden

Im zweiten Durchgang leisteten sich die Renneberg-Schützlinge zu viele Fehler und so kamen die Gäste besser ins Spiel. Doch am Ende wehrten die Dresdnerinnen drei gegnerische Satzbälle ab und entschieden auch diesen Satz für sich. Im dritten Abschnitt diktierten erneut die Gastgeberinnen mit guten Aufgaben, einer stabilen Block-Abwehr das Geschehen. Nach 76 Minuten war der neunte Saisonsieg perfekt.

Als MVP wurde Außenangreiferin Julia Wesser geehrt. „Es war jetzt keine Glanzstück, aber am Ende haben wir uns mit unserem Tempo und der individuellen Qualität durchgesetzt“, erklärte Andreas Renneberg.