13. Februar 2020 / 17:25 Uhr

3:4 gegen Eichede: Dämpfer für Landesligist FC Schönberg

3:4 gegen Eichede: Dämpfer für Landesligist FC Schönberg

Steffen Oldörp
Ostsee-Zeitung
Im Zweikampf: Christian Peters (l.) und der Schönberger Tom Jurga.
Im Zweikampf: Christian Peters (l.) und der Schönberger Tom Jurga. © Jens Upahl
Anzeige

Die Nordwestmecklenburger spielen in der ersten Hälfte zu mutlos. Aufholjagd in der Schlussphase kommt zu spät.

Anzeige
Anzeige

Schönberg. Dämpfer für den FC Schönberg. Im vorletzten Testspiel vor dem Ende der Winterpause in gut einer Woche unterlag der Tabellenführer der Landesliga West dem schleswig-holsteinischen Oberligisten SV Eichede mit 3:4. Das Spiel gegen die vom Ex-Schönberger Denny Skwierczynski trainierten Gäste war einseitiger als es das Ergebnis vermuten lässt. Eric Schameitke brachte Eichede mit einem Eigentor kurz vor der Pause (43.) in Führung. Nach dem Wiederanpfiff dauerte es nur fünf Minuten, bis Marcel-Sven Meier zum Ausgleich (48.) traf. Danach drehten die Gäste jedoch auf, gingen nach Treffern von Evgenij Bieche (53.), Niko Hasselbusch (64.) und Tim Kathmann (76.) in Führung.

„Es war eine völlig verdiente Niederlage gegen einen in allen Belangen besseren Gegner“, sagte Schönbergs Sportchef Sven Wittfot. Vor allem die erste Halbzeit hat Schönbergs Trainer Thomas Manthey nicht gut gefallen: „Da stand es zwar nur 0:1, aber wir haben mit sehr wenig Selbstvertrauen gespielt, hatten viel zu viel Respekt vorm Gegner und nur sehr wenig Ballbesitz.“ Das Zuschauen bei den kalten Temperaturen habe nur sehr wenig Spaß gemacht, wurde Manthey in der Pause deutlich. In der zweiten Hälfte lief es besser. „Da waren die Jungs mutiger, haben viele Situationen besser gelöst und Moral bewiesen“, sagte Manthey. Denn trotz eines 1:4-Rückstandes gut eine Viertelstunde vor Schluss ließen sich die Nordwestmecklenburger nicht hängen. Und dank der Treffer von Felix Kaben (83.) und Marvin Worreschck (87.) reichte es immerhin noch zu einer knappen Niederlage gegen den höherklassigen Gegner.

Mehr zur Landesliga West

„Für uns war das Spiel beim FC Schönberg ein ganz wichtiger Test im Rahmen unserer Saisonvorbereitung auf den Punktspielstart am 29. Februar bei der U 23 des VfB Lübeck“, sagte Eichedes Trainer Denny Skwierczynski. Das nächste Testspiel bestreiten die Grün-Weißen morgen: Gegner um 14 Uhr im Palmberg-Stadion ist mit dem FSV Kühlungsborn der Tabellenneunte der Verbandsliga. Steffen Oldörp

Die wichtigsten Wintertransfers in der Saison 2019/20 in M-V:

<b>NOFV-Oberliga Nord:</b> Florian Esdorf vom FSV Wacker Nordhausen (Regionalliga Nordost) zum FC Hansa Rostock II Zur Galerie
NOFV-Oberliga Nord: Florian Esdorf vom FSV Wacker Nordhausen (Regionalliga Nordost) zum FC Hansa Rostock II ©

FC Schönberg: Szymura – Leu, Schameitke, Komoss, Meier, Schröter, Heymann, Franke, Nagel, Jurga, Worreschck, Rosinski
Tore: 0:1 Schameitke (ET/43), 1:1 Meier (48.), 1:2 Bieche (53.), 1:3 Hasselbusch (64.), 1:4 Kathmann (76.), 2:4 Kaben (83.), 3:4 Worreschck (87.).

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt