03. Juni 2020 / 21:07 Uhr

3. Liga: Carl Zeiss Jena holt überraschend Punkt bei Spitzenreiter MSV Duisburg

3. Liga: Carl Zeiss Jena holt überraschend Punkt bei Spitzenreiter MSV Duisburg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
urn_binary_dpa_com_20090101_200603-90-030572-FILED
Der FC Carl Zeiss Jena holt einen verdienten Punkt bei Spitzenreiter MSV Duisburg. © dpa
Anzeige

Erster gegen Letzter, Duisburg gegen Jena: Die Vorzeichen schienen klar. Doch eine deutliche Leistungssteigerung in Halbzeit Zwei sichert den Thüringern einen Punkt im Ruhrpott.

Anzeige

Duisburg. Der FC Carl Zeiss Jena hat ein Lebenszeichen im Abstiegskampf der 3. Liga versendet. Die Thüringer kamen am Mittwoch im ersten Auswärtsspiel nach der Corona-Pause beim nun wieder alleinigen Spitzenreiter MSV Duisburg zu einem hochverdienten 1:1 (0:1). Nach dem Remis, zu dem Vincent Vermeji (14., 62./Eigentor) beide Treffer beisteuerte, haben die Jenaer 15 Punkte Rückstand zum ersten Nichtabstiegsplatz und sind damit weiter Letzter.

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Spiel

Starker Auftritt: Carl Zeiss Jena holt bei Spitzenreiter Duisburg einen verdienten Punkt. Endstand: 1:1. Zur Galerie
Starker Auftritt: Carl Zeiss Jena holt bei Spitzenreiter Duisburg einen verdienten Punkt. Endstand: 1:1. ©

Tabellenführer Duisburg ließ von Beginn an keinen Zweifel darüber aufkommen, wer das Spielfeld als Sieger verlassen wird. Der MSV schnürte die Jenaer in der ersten Halbzeit regelrecht in deren Hälfte ein, ging aber sehr fahrlässig mit seinen Chancen um. Das rächte sich im zweiten Durchgang, in dem die Thüringer immer mutiger wurden und selbst Chancen kreierten. In der Schlussphase hatten die Gäste sogar noch mehrfach die Möglichkeit, das Spiel für sich zu entscheiden.