08. Februar 2020 / 16:29 Uhr

Hansa Rostock in Noten: Die Einzelkritik zum 1:1 gegen die SpVgg Unterhaching

Hansa Rostock in Noten: Die Einzelkritik zum 1:1 gegen die SpVgg Unterhaching

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hansas Winterzugang Daniel Hanslik (l.), hier im Duell mit dem Hachinger Dominik Stahl, bereitete das 1:0 durch Nico Neidhart vor.
Hansas Winterzugang Daniel Hanslik (l.), hier im Duell mit dem Hachinger Dominik Stahl, bereitete das 1:0 durch Nico Neidhart vor. © LUTZ BONGARTS
Anzeige

Heimsieg verpasst: Hansa Rostock ist zwar das bessere Team gegen Unterhaching, muss sich dennoch mit einem 1:1 anfreunden.

Anzeige

Hansa Rostock bleibt im Mittelmaß in der 3. Liga. Die Fußballer von der Ostseeküste fielen nach dem 1:1 (0:0) gegen die Spielvereinigung Unterhaching sogar auf den zehnten Tabellenrang zurück. Der Treffer von Nico Neidhart aus der 60. Minute reichte dem FCH nicht zum Erfolg. Unterhachings Dominik Stroh-Engel schockte die Hausherren kurz vor dem Ende.

Über weite Strecken waren die Rostocker zwar das spielbestimmende Team vor 10.981 Zuschauern im Ostseestadion. Allerdings machten die Gastgeber zu wenig aus ihrem Ballbesitz. Unterhaching lauerte auf seine späte Chance und nutzte sie. Wie die Profis des FC Hansa am Sonnabend insgesamt in Form waren, erfahrt Ihr in unserer Einzelkritik.

Hansa Rostock: Die Einzelkritik zum 23. Spieltag

Markus Kolke: Zur Galerie
Markus Kolke: ©

Jetzt abstimmen: Welche Noten gebt Ihr den Hansa-Profis nach dem Heimspiel gegen Unterhaching?

Mehr anzeigen