10. Februar 2019 / 21:47 Uhr

Auf der Tribüne: Marco Königs fehlte Hansa Rostock verletzt

Auf der Tribüne: Marco Königs fehlte Hansa Rostock verletzt

Tommy Bastian
Lübecker Nachrichten
Marco Königs humpelte am Sonnabend auf Krücken ins Stadion.
Marco Königs humpelte am Sonnabend auf Krücken ins Stadion. © LUTZ BONGARTS
Anzeige

Der Angreifer hatte sich am Freitag im Abschlusstraining verletzt. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Anzeige
Anzeige

Rostock. Von der Startelf auf die Tribüne: Marco Königs fehlte am Sonnabend überraschend im Kader des FC Hansa Rostock beim 2:0-Heimsieg gegen die SpVgg Unterhaching. Stattdessen humpelte der Stürmer an Krücken auf die Westtribüne. Der 29-Jährige hatte sich am Freitag im Abschlusstraining in einem Zweikampf am Fuß verletzt und musste kurzfristig passen. Eine MRT-Untersuchung soll Aufschluss über die Schwere seiner Verletzung geben. Eine Diagnose stand gestern noch aus.

Mehr zum FC Hansa Rostock

Trainer Jens Härtel beordete Pascal Breier und Willi Evseev als Angreifer in die Startelf. Beide rackerten viel und empfahlen sich für weitere Einsätze. Wie lange Königs ausfällt, ist noch nicht bekannt.

Hansa Rostock: Die Einzelkritik vom 23. Spieltag

Torhüter Ioannis Gelios Zur Galerie
Torhüter Ioannis Gelios ©
Anzeige
LESENSWERT

Jetzt abstimmen: Welche Noten würdet Ihr den Hansa-Profis nach dem Unterhaching-Spiel geben?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt