17. März 2019 / 18:22 Uhr

4:1 gegen Fortuna Lebenstedt! SV Reislingen/Neuhaus holt sich Rückenwind

4:1 gegen Fortuna Lebenstedt! SV Reislingen/Neuhaus holt sich Rückenwind

Yannik Haustein
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Doppelpack: Reislingens Mohamed Dallali (am Ball.) traf genau wie Lucas Friedrich zweimal gegen Lebenstedt (rote Trikots).
Doppelpack: Reislingens Mohamed Dallali (am Ball.) traf genau wie Lucas Friedrich zweimal gegen Lebenstedt (rote Trikots). © Roland Hermstein
Anzeige

Na also! Ende November hatten die Landesliga-Fußballer des SV Reislingen/Neuhaus vor ihrem Duell mit Fortuna Lebenstedt letztmalig gewonnen – nun gab es wieder drei Punkte: Der SVR hatte die Partie zu großen Teilen im Griff, holte sich mit 4:1 (2:0) seinen sechsten Saisonsieg.

Anzeige

Viel fehlte zuletzt nicht zu Zählbarem,trotzdem zog Reislingen letztlich den Kürzeren. „Wir haben deshalb umgestellt, sind mit zwei Stürmern ins Spiel gegangen“, erklärte SVR-Coach José Salguero. „Schon im Training hat sich ein gutes Spiel abgezeichnet.“

Anzeige
Mehr zum SV Reislingen/Neuhaus

Und ein solches lieferten die Gastgeber auch ab: Dank schnellen Umschaltspiels kam Reislingen immer wieder zu guten Torchancen, den ersten Treffer machte Lucas Friedrich dann nach nicht einmal zehn Minuten. „In der ersten Hälfte haben wir nicht viel zugelassen“, freute sich Salguero, für dessen Team Friedrich vor der Pause auf 2:0 erhöhte. „Wir hatten das Spiel im Griff.“ Nach Wiederanpfiff machten die Hausherren weiter Druck, trafen durch Mohamed Dallali schnell zum 3:0.. „Beim 1:3 waren wir dann bei einem langen Ball etwas unachtsam, aber im Gegensatz zu sonst hat uns das nicht aus der Ruhe gebracht“, so Salguero.

Stattdessen stellte erneut Dallali wenig später den Endstand her, Reislingen holte den ersten Dreier seit dem 7:0 gegen den SCW Göttingen am 25. November. „Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert und uns endlich mal belohnt“, jubelte Salguero. „Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung, von Nummer 1 bis 18.“ Die zeigte Reislingen auch zuvor durchaus, „aber da hatten wir viel Aufwand bei wenig Ertrag“, so Salguero. „Dieses Mal haben wir nicht so viel besser gespielt als zuletzt, aber das Pendel ist endlich mal in unsere Richtung ausgeschlagen.“

Auf die gerade im Keller verzerrte Tabelle schauen die Reislinger zwar nicht, wichtig waren die Zähler aber trotzdem. Und: Als Nächstes wartet mit Vahdet Braunschweig eine hohe Hürde. Salguero: „Ich hoffe, den Rückenwind nehmen wir mit nach Braunschweig.“

Erster Sieg seit November: Gegen Fortuna Lebenstedt (rote Trikots) konnte der SV Reislingen/Neuhaus (blaue Trikots) wieder jubeln. Zur Galerie
Erster Sieg seit November: Gegen Fortuna Lebenstedt (rote Trikots) konnte der SV Reislingen/Neuhaus (blaue Trikots) wieder jubeln. ©

SVR: Eichenberg – Krassow, Brechbühler, Löwner, Klatt – Carusone, Menzel, Karatas, Dallali (85. Rzepka) – Lauriola (65. Cinquino), Friedrich (81. Krieger).

Tore: 1:0 (10.) Friedrich, 2:0 (31.) Friedrich, 3:0 (46.) Dallali, 3:1 (50.) Liebig, 4:1 (65.) Dallali.