02. August 2019 / 20:48 Uhr

44:26! SC DHfK Leipzig lässt Pogon Stettin keine Chance

44:26! SC DHfK Leipzig lässt Pogon Stettin keine Chance

Kerstin Förster
Leipziger Volkszeitung
Rückraumspieler Philipp Weber steuerte zehn Treffer zum 44:26-Erfolg gegen Pogon Stettin bei. 
Rückraumspieler Philipp Weber steuerte zehn Treffer zum 44:26-Erfolg gegen Pogon Stettin bei.  © Rainer Justen
Anzeige

Das Team von Trainer André Haber siegte am Freitagabend in der Jahrhunderthalle in Spergau gegen den polnischen Erstligisten Pogon Stettin deutlich mit 44:26. Bester Werfer der Grün-Weißen war Philipp Weber mit zehn Treffern. 

Anzeige
Anzeige

Spergau. Den Handball-Leckerbissen Bundesliga gegen Superliga, SC DHfK gegen Pogon Stettin wollten sich am Freitagabend 250 Zuschauer in der Spergauer Jahrhunderthalle nicht entgehen lassen. Im Publikum saß auch RB-Fußballer Stefan Ilsanker, Kumpel von Handball-Nationalspieler Philipp Weber. Es war eine stimmungsvolle Testpartie, die das DHfK-Team von Trainer André Haber mit 44:26 (21:10) souverän gewann.

Die Leipziger legten los wie die Feuerwehr (6:0, 10:1). Die Tore in Halbzeit eins verteilten sich auffallend schön auf Weber, Lukas Binder und Lucas Krzikalla. Mit Schwung und Erfolgshunger ging es auch nach Pause weiter. Sein Comeback feierte Gregor Remke nach langer Verletzungspause gleich mit drei Toren. Bester Werfer des Schützenfestes war Philipp Weber (10).

Der frischgekürte Sachsencup-Gewinner aus Leipzig wird seinen letzten Test in der Region am 7. August (19 Uhr) in der kleinen Arena-Halle gegen den polnischen Erstligisten Wisła Płock bestreiten. Für die Partie startet heute der Vorverkauf am Arena-Ticketschalter.

Am 10. und 11. August folgt für die Grün-Weißen noch der Spielothek-Cup in Minden, ehe im DHB-Pokal-Erstrundenturnier (17. und 18. August) in Nordhorn die ersten Pflichtspiele anstehen.

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt